Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/17


Modul 3, Kurs 1:

Ort: E 413
Zeit: Mo 14 – 16
Beginn: 24. Oktober 2016

Modul 3, Kurs 2:

Ort: E 314
Zeit: Mo 18-20
Beginn: 24. Oktober 2016

Seminarbeschreibung:

Die Ziele des Seminars bestehen in der Vermittlung von historischen und aktuellen Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft. Dabei werden alle linguistischen „Ebenen“ behandelt. Die erforderlichen Credit Points erhält, wer am Ende des Semesters an einer Klausur teilnimmt und diese besteht. Für diesen Kurs, der inhaltlich mit den anderen Kursen identisch ist, ist die Anschaffung des „Studienbuch Linguistik“ obligatorisch.

Literatur:

  • Linke, A., Nußbaumer, M., Portmann: Paul.R.: Studienbuch Linguistik. 5. Aufl. Tübingen 2010. Narr.
  • Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 4. Auflage 2008. Kröner.
  • Peter Eisenberg: Grundriss der Deutschen Grammatik. Band 2: Der Satz. 4. Aufl. Stuttgart, Weimar 2013. Metzler.

Es sind jeweils 45 Plätze vorhanden. Anmeldungen zum Seminar erfolgen über ein zentrales Verfahren bei Klips. Bitte informieren Sie sich selbstständig über die relevanten Anmeldezeiträume.

 

Modul 6:

Ort: F 414
Zeit: Di 18-20
Beginn: 25. Oktober 2016

Seminarbeschreibung:

Die didaktische Diskussion zum Schulaufsatz, einer Textsorte, die es außerhalb der Institution Schule so nicht wieder gibt, bewegt sich seit langem im Spannungsfeld von Freiheit und Gebunden-Sein, von Produkt und Prozess. Ein Blick in die Historie, der mitunter für das Leben von Nutzen sein kann, zeigt, dass moderne Schreibansätze in sich das Erbe emanzipatorischen Gedankenguts bergen , dessen Anfänge bis weit in die Anfänge des vergangenen Jahrhunderts reichen. Von daher scheint es spannend, im Seminar auch vor der Lektüre historischer Quellen nicht zurück zu schrecken. Dazu sind Lesekenntnisse von Frakturschrift von Vorteil, allerdings nicht zwingend notwendig.

Literatur:

  • Martin Fix: Texte schreiben. Schreibprozesse im Deutschunterricht. 2. Aufl. Paderborn 2008. UTB.
  • Hans Lösener und Otto Ludwig: Geschichte des Schulaufsatzes in Beispielen. Ein Arbeitsbuch. Hohengehren 2007. Schneider.

Weitere Literaturhinweise erfolgen im Seminar.

Es sind 45 Plätze vorhanden. Anmeldungen zum Seminar erfolgen über ein zentrales Verfahren bei Klips. Bitte informieren Sie sich selbstständig über die relevanten Anmeldezeiträume.