Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Neurowissenschaft und Willensfreiheit

Organisation

 

BEd M 2,6 MEd Ethik BBS Gym M 8a, M 9

Online

In OLAT

In KLIPS

 

Kommentar

Sind wir in unserem Handeln wirklich frei, oder sind es die uns gar nicht bewussten Verschaltungen unseren Neuronen, die unsere Handlungen festlegen? Von dieser Frage ausgehend, hat sich vor etwa 2 Jahrzehnten eine sehr kontroverse und immer noch aktuelle Diskussion entwickelt, in der deutlich wurde, wie sehr die Neurowissenschaften unser Selbst- und Weltbild beeinflussen, wo aber auch die Grenzen ihrer Zuständigkeit liegen. Das Seminar wird an ausgewählten Texten dieser Debatte nachgehen.

Textgrundlage ist hauptsächlich der von Christian Geyer herausgegebene Band "Hirnforschung und Willensfreiheit" (Suhrkamp Verlag). 

Materialien

  • Sie finden eventuelle zusätzliche Materialien zur Veranstaltung unter folgendem Link (nicht aktuell).

 

Hinweis:  Für eine bessere Lesbarkeit empfiehlt es sich, die Texte vor dem Drucken herunterzuladen.
                  Nur so kann die richtige Darstellung der Texte garantiert werden!