Kooperation mit Portugal

Mathematiker kooperieren mit portugiesischen Partnern

Im Rahmen des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD Förderkennzeichen 57128839) und Fundação para a Ciência e Tecnologia gemeinsam finanzierten Projekts „Tractability in multi-objective combinatorial optimization“ fand in der Woche vom 14.09. bis zum 19.09.2015 ein Projektworkshop an der Universität Coimbra statt.
In diesem projektbezogenen Personenaustausch forschen Mathematiker der Universitäten Wuppertal und Koblenz sowie Informatiker der Universität Coimbra gemeinsam an der Charakterisierbarkeit von „einfach“ lösbaren multikriteriellen Optimierungsproblemen.  
Ziel der Mathematiker um Prof. Dr. Stefan Ruzika ist ein tieferes Verständnis der Problemstrukturen, die es erlauben, ein multikriterielles kombinatorisches Optimierungsproblem in polynomieller Zeit exakt zu lösen. In Zusammenarbeit mit den portugiesischen Informatikern um Prof. Dr. Luís Paquete sollen hierzu effiziente Algorithmen entworfen werden.

Teilnehmer des Projekttreffens in Coimbra (14. – 19. September 2015)

Teilnehmer des Projekttreffens in Coimbra (14. – 19. September 2015)


Datum der Meldung 06.12.2019 06:07