Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IFIN)

Das Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IfIN) wurde im Jahre 2003 gegründet und vereint unter seinem Dach die vier Abteilungen Biologie, Chemie, Geographie und Physik.
Der Zusammenschluss der vier ehemals selbstständigen naturwissenschaftlichen Institute erfolgte mit dem Ziel einer engeren Kooperation und Vernetzung in den Bereichen Lehre und Forschung sowie einer Bündelung gemeinsamer Interessen.
Ausdruck der erfolgreichen Zusammenarbeit  sind die interdisziplinären Studiengänge Angewandte Naturwissenschaften und BioGeoWissenschaften und eine Reihe von integrativen Forschungsprojekten, die von mehreren Arbeitsgruppen verschiedener Abteilungen getragen werden.

Forschung

Forschung

Meldungen

Lehrevaluation im WS 2018/19

Im Rahmen der Sitzung des Fachbereichsrates überreichten der Dekan, Herr Prof. Dr. Wolfgang Imhof und der Prodekan, Herr Prof. Dr. Thomas Götz, die Urkunden für hervorragende Leistungen in der Lehre im Wintersemester 2018/2019.
weitere Informationen

Das Parasitologie-Praktikum als Joint Venture von Uni und Schule

Vom 05. bis 08. August 2019 fand das Praktikum „Humanparasitologie“ unter Anleitung von apl. Prof. Dr. Patrick Scheid als gemeinsames Joint Venture für Studierende der Universität und Schüler*innen des Max-von-Laue Gymnasium statt. Hier herrschte für alle Beteiligten eine „win-win“ Situation, da die Studierenden ihr erlangtes Wissen unmittelbar an die zugeteilten Schüler weiter geben konnten, welcher ihrerseits die Möglichkeit hatten, ihre Fragen an die angehenden Absolventen zu stellen.
weitere Informationen

Prof. Köppen in in Gutachter*innenbeirat von CPoS aufgenommen

Prof. Dr. Bernhard Köppen wurde in den Gutachter*innenbeirat der interdisziplinären Fachzeitschrift Comparative Population Studies aufgenommen.
weitere Informationen

Thomas Brühne erhält das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik

weitere Informationen

Lehrpreis der HDA für Priv.-Doz. Dr. Thomas Brühne

weitere Informationen
Weitere Termine