Große Exkursion Karelien 2019

Unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Köppen verbrachte eine Studierendengruppe der Koblenzer Geographie zehn Exkursionstage im finnischen Teil Kareliens.

Die Exkursionsgruppe | Bild: Bernhard Köppen
Die Exkursionsgruppe | Bild: Philipp Schink

Im Grenzraum zwischen Finnland und Russland nutzte die Gruppe die Gelegenheit, unsere Partneruniversität in Joensuu sowie Einblicke in das Leben am äußersten Rande der Europäischen Union zu gewinnen. Besichtigungen einer Papierfabrik in Varkaus, Wanderungen durch das Kolvananuuro Naturreservat, zum östlichsten Festlandpunkt der EU, eine Führung an der Grenzübergangsstelle Niirala durch die finnische Grenzpolizei sowie der Besuch und Hospitation bei der finnisch-russischen Itäsuomenkoulu in Joensuu, stellten die Highlights der Tour dar.

Weitere Impressionen:

Am östlichsten Punkt des europäischen Festlands | Bild: Bernhard Köppen
Am östlichsten Punkt des europäischen Festlands | Bild: Bernhard Köppen
Rast am See | Bild: Bernhard Köppen
Rast am See | Bild: Bernhard Köppen


Datum der Meldung 16.09.2019 11:05