Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Julia Doll

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Institut für Integrierte Naturwissenschaften - Abteilung Chemie)

Forschungsprojekt

Feuerfeste Werkstoffe und Bauteile sind für viele industrielle Prozesse, vor allem in der Stahlindustrie, unverzichtbar. Diese Verbundwerkstoffe müssen extremen Anforderungen, wie den hohen Prozesstemperaturen von bis zu 1800°C, standhalten. Hierbei spielt neben Bauxit und Magnesia besonders technischer Kohlenstoff eine zentrale Rolle. Dieser wird einerseits als Kohlenstoffträger und andererseits als Bindemittel in die Feuerfesterzeugnisse eingebracht. Im Zuge der Verschärfung der Richtlinien der Chemikaliengesetzgebung (REACH) wurden zahlreiche Kohlenstoffrohstoffe als SVHC-Stoffe klassifiziert und dürfen nur noch eingeschränkt verwendet werden. Daher sollen nun alternative C-C-Gemische entwickelt werden, die, bei gleichbleibenden technologischen Eigenschaften, aus weniger problematischen Kohlenstoffträgern und Bindemitteln bestehen. Weiterhin muss mit Hilfe neu zu entwickelnder Analyse- und Funktionstests überprüft werden, dass die gewohnt hohe Qualität feuerfester Erzeugnisse gesichert ist.