Björn Höber zu Gast an der renommierten Harvard Business School (HBS) in Boston, Massachusetts

Björn Höber, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Management des FB4 und im ZIFET, war im August 2016 zu Gast an der renommierten Harvard Business School in Boston ...

Björn Höber, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Management des FB4 und im ZIFET, war im August 2016 zu Gast an der renommierten Harvard Business School in Boston.

Als Teilnehmer an der „Open and User Innovation Society Conference 2016“ erfolgte die Präsentation einer Studie mit dem Titel „Employees' perceptions at work and firm-internal Innovation Contests“ im Rahmen des Tracks „Contests, Crowdsourcing and Open Innovation“ unter der Leitung von Karim Lakhani (HBS), Frank Piller (RWTH Aachen) und Kevin Boudreau (Northeastern University).

Darüber hinaus fand ein Austausch mit Teresa M. Amabile, Professor und Director of Research an der Harvard Business School statt. Hier wurden unter anderem Einsatz und Adaption Ihrer Theorie im Rahmen der Forschungsaktivitäten von Björn Höber diskutiert.

 

 

Die Promotion wird von Prof. Dr. Harald F.O. von Korflesch betreut. Das Institut für Management gratuliert ganz herzlich!


Datum der Meldung 10.08.2016 00:00
zuletzt verändert: 16.08.2016 16:30

Kontakt