Inhalte des Masterstudiums E-Government

Inhalte

  • Verwaltungsinformatik / E-Government

  • Wirtschaftsinformatik

  • Digitale Kommunikation, Sicherheit, Kollaboration

  • Recht

  • Forschungspraktikum und Soft Skills in Verwaltungsinformatik

  • Masterarbeit in Verwaltungsinformatik

Ein Teil des Studiums soll in Form eines Auslandssemesters verbracht werden. Dazu sind verschiedentlich Kooperationen der Professuren vorhanden. Spezialisierte Angebote für E-Government gibt es z.B. an der University of Leicester, Manchester University, Örebro University, Trento University, TU Delft, um einige Universitäten in Europa zu nennen.

Schwerpunkte

Der Studiengang E-Government fokussiert in der Vermittlung von Kompetenzen und Wissen auf für den Anwendungsbereich zugeschnittene Methoden und Techniken zur Unterstützung des Entwurfs, der Implementierung und der wirtschaftlichen Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen in Regierung und Verwaltung sowie den daraus resultierenden Änderungen in den Organisationsstrukturen. Multidisziplinäre und ganzheitliche Gestaltung von Informationssystemen prägt dabei die Ausbildung der Absolventen. Drei Kernthemen werden in der Anwendung durch die Studienangebote fokussiert.

  • Willensbildung und Entscheidungsfindung (Policy Formulation): Wie kann IKT politische Prozesse transparenter und nachvollziehbarer machen, Bürgern effektivere Beteiligung einräumen sowie der Politik Instrumente bieten, um besser informierte Entscheidungen zu treffen?
  • Leistungserstellung und Aufgabenerfüllung (Policy Implementation): Wie kann IKT Verwaltungsaufgaben effektiver und effizienter gestalten? Wie kann auch insbesondere organisationsübergreifende Zusammenarbeit zur besseren Leistungserstellung organisatorisch, technisch und rechtlich gestaltet werden?
  • Beobachtung, Steuerung, Wirkung und Management (Beobachtungs- und Governancefunktion): Wie können mittels IKT die zur Willensbildung und Leistungserstellung erforderlichen Hintergrundinformationen und Basisdaten effektiv und effizient gesammelt, verdichtet und ausgewertet werden? Wie können Wirkungszusammenhänge und Technikfolgen – Schlagwort "Digitale Spaltung" – erkannt, analysiert und ausgewertet werden?