Inhalte des Masterstudiums Informatik

Inhalte

  • Pflichtvorlesungen Informatik
  • Mathematik
  • Vertiefung in einem Schwerpunkt
  • Forschungspraktikum und Seminare
  • Masterarbeit

Schwerpunkte

  • Mobile Systems Engineering (MSE):

     

    Computer- und Kommunikationssysteme werden immer kompakter, leistungsfähiger und vielseitiger einsetzbar. Entsprechend dringt der mobile Einsatz entsprechender Geräte in fast alle Lebensbereiche vor und verändert sie nachhaltig. Dazu gehören Geräte, deren Mobilität fremdbestimmt ist, wie beispielsweise Smartphones und Navigationssysteme, sowie Geräte deren Mobilität selbstbestimmt ist, wie fahrerlose Transportsysteme und autonome Serviceroboter. Beide Themengebiete, solche mit fremdbestimmter Mobilität und mit selbstbestimmter Mobilität, sind Gegenstand der Vertiefung Mobile Systems Engineering oder kurz MSE.

    In den zahlreichen Adjektiven, die im Kontext von mobilen Systemen verwendet werden, wie etwa mobil, drahtlos, pervasiv, ubiquitär, ambient und autonom, lässt eine breite Fächerung erkennen, die die zunehmende Komplexität solcher Systeme deutlich macht. Das Ziel von MSE als Vertiefungsfach ist es, die sich enorm ausweitende technologische Vielgestaltigkeit zu erfassen und auf der Grundlage von wissenschaftlichen Methoden zu gestalten. Aus unserem Verständnis heraus ist die Vertiefung so konzipiert, dass aus unterschiedlichen Fachrichtungen, d.h. aus der Informatik, der Computervisualistik und der Wirtschaftsinformatik, ein passender Zugang zu MSE gewählt werden kann:

    • Autonome mobile Systeme
    • Eingebettete Systeme und Echtzeitsysteme
    • Mobilkommunikation und drahtlose Netzwerke
    • Mobile Mehrwertdienste und Geschäftsmodelle
    • Sicherheit für mobile Systeme
    • Robotik und automotive Anwendungen
    Entsprechende Veranstaltungen sind im Anhang 11 der Gemeinsamen Prüfungsordnung des Fachbereiches Informatik (gültig seit Oktober 2012) im Einzelnen aufgelistet. Verantwortlich für die Durchführung der Veranstaltungen, die neben Vorlesungen und Übungen auch Seminare und Forschungspraktika beinhalten, sind die folgenden Professoren des Fachbereiches Informatik:
    • Prof. Dr. Hannes Frey (Institut für Informatik)
    • Prof. Dr. Rüdiger Grimm (Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik)
    • Prof. Dr. J. Felix Hampe (Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik)
    • Prof. Dr. Dietrich Paulus (Institut für Computervisualistik)
    • Prof. Dr. Dieter Zöbel (Institut für Informatik)
    Weitere Informationen zur Vertiefung Mobile Systems Engineering (MSE)

     

  • Data and Knowledge Engineering (DKE):

     

    Der Wert eines informationstechnischen Systems spiegelt sich nur zu einem kleinen Teil in seiner Soft- und Hardware wider. Der größte Wert befindet sich in der Regel in den großen Mengen an Daten und Wissen, die von dem System angefragt und manipuliert werden. Die effiziente und flexible Nutzung von Daten und Wissen ist daher essentiell für alle Firmen und Organisation, die IT-Systeme einsetzen. Diese effiziente und flexible Nutzung von Daten und Wissen ist der Gegenstand des Schwerpunkts Data and Knowledge Engineering .oder kurz MSE.

    Die Vertiefung ist so konzipiert, dass aus unterschiedlichen Fachrichtungen, d.h. aus der Informatik, der Computervisualistik und der Wirtschaftsinformatik, ein passender Zugang zu DKE gewählt werden kann. Zur Spezialisierung im Schwerpunkt DKE werden Veranstaltungen in den folgenden Bereichen angeboten:

     

    • Datenmodellierung
    • Wissensrepräsentation
    • Semantic Web
    • Künstliche Intelligenz
    • Automatisches Schlussfolgern
    • Data Mining
    • Programmverifikation
    Entsprechende Veranstaltungen sind im Anhang 11 der Gemeinsamen Prüfungsordnung des Fachbereiches Informatik (gültig seit Oktober 2012) im Einzelnen aufgelistet. Verantwortlich für die Durchführung der Veranstaltungen, die neben Vorlesungen und Übungen auch Seminare und Forschungspraktika beinhalten, sind die folgenden Professoren des Fachbereiches Informatik:

     

    • Prof. Dr. Ulrich Furbach (Institut für Informatik)
    • Prof. Dr. Ralf Lämmel (Institut für Informatik)
    • Prof. Dr. Dietrich Paulus (Institut für Computervisualistik)
    • Prof. Dr. Viorica Sofronie-Stokkermans (Institut für Informatik)
    • Prof. Dr. Steffen Staab (Institut für Informatik)
    • Prof. Dr. Markus Strohmaier (Institut für Informatik)
    • JProf. Dr. Claudia Wagner (Institute for Web Science and Technologies)

     

    Informationen zur Vertiefung Data and Knowledge Engineering (DKE)