Proseminar Echtzeitrendering

Prof. Dr. Stefan Müller, Bastian Krayer

Inhalt & Zielsetzung - Zielgruppe & Voraussetzungen - Organisatorisches & Ablauf - Anmeldung – Themenüberblick - Ausarbeitung & Vortrag - Material & Vorlagen – Scheinerwerb

Inhalt & Zielsetzung

Moderne Grafik besteht längst nicht mehr aus dem reinen Anzeigen von Modellen mit einfacher Beleuchtung, sondern umfasst viele komplexe Phänomene wie Schatten, Tiefenschärfe, Transparenz und Transluzenz.

Viele dieser Phänomene sind auf exakte Weise nur sehr schwer zu berechnen. Daher gibt es eine große Menge an Verfahren, um Annäherungen zu finden, welche die relevanten Effekte gut reproduzieren und trotzdem noch echtzeitfähig bleiben.

Ziel dieses Proseminars ist die intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Themen aus dem Bereich der Echtzeitgrafik. Dabei wird neben der Geschwindigkeit auch ein Augenmerk auf die visuelle Qualität und auf einhergehende Probleme gelegt.

Zielgruppe & Voraussetzungen

Das Proseminar richtet sich an alle Bachelorstudierende der Studiengänge Computervisualistik, Informatik und M.Ed. Lehramt.

Organisatorisches & Ablauf

Die Vorbesprechung und Themenvergabe findet am  13.02.20 um 15 Uhr s.t. im Raum B 013 statt.

Anmeldung

Die Seminarplätze werden bei der Auftaktveranstaltung unter den anwesenden Teilnehmern vergeben oder ggf. ausgelost. Bei Verhinderung werden Anmeldungen per email an Prof. Müller bis zur Veranstaltung gleichwertig behandelt.

Themenüberblick

Die Seminarthemen umfassen folgende Themengebiete:

  • Beleuchtung durch viele Lichtquellen
  • Shadow Mapping Verfahren
  • Transparenz/Transluzenz
  • Rauch
  • Nicht-photorealistisches Rendering
  • ...

Materialien & Vorlagen

Latex Template für die Ausarbeitung. Dieses enthält Dokumentation und ein Beispieldokument.

Scheinerwerb

Zum Scheinerwerb muss jeder Seminarteilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung über sein Thema anfertigen, die 6-8 Seiten umfassen soll (hierbei zählt der reine Text ohne Verzeichnisse und Titelseite! Graphiken selbst zählen aber dazu.). Die Abgabe erfolgt im PDF Format. Die Ausarbeitung ist mit unserer Latex-Vorlage anzufertigen.

Die Vortragsdauer beträgt 20 Minuten und anschließend 10 Minuten Diskussion. Die Vortragsfolien können frei gestaltet werden.

Vortrags-/Präsentationsnote:

  • Inhalt (u.a. erworbene Kenntnisse, Fähigkeit zur Vermittlung, Niveau)
  • Vortragsqualität
  • Folienqualität

Ausarbeitungsnote:

  • Inhalt (s.o)
  • Recherchequalität
  • Belege mit Quellen
  • Aufbau
  • Erscheinungsbild der Ausarbeitung
  • Zitierqualität
  • Literaturangaben