AG Paulus: Aktives Sehen

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe Aktives Sehen (AGAS) liegt auf der Bildverarbeitung und ist in die Themengebiete Computer Vision, Machine Learning, Autonome Roboter und Medizinische Bildverarbeitung untergliedert. Die Verarbeitung der Bilddaten erfolgt auf Grundlage unterschiedlicher Sensoren, neben konventionellen Kameras beispielsweise auch mit Laser- oder Multispektralkameras.

Innerhalb der beiden erstgenannten Themengebiete beschäftigt sich die AGAS vor allem mit der Kamerakalibrierung sowie der Erkennung von Mustern und Objekten.

Zur Gelände-Klassifikation sowie zur Pfadplanung forscht die Arbeitsgruppe im Bereich des Autonomen Fahrens. Weitere Schwerpunkte bilden in diesem Rahmen die Orientierung im unbekannten Gel\"ande sowie die Reaktion bezüglich dynamischer Objekte.

In Kooperation mit dem Institut für Medizintechnik und Informationsverarbeitung, *MTI Mittelrhein*, setzt sich die AGAS mit Registrierung, Segmentierung und Fusion von Bildern sowie biomechanischer Modellierung auseinander.