Tobias Hartmann erhält Hochschulpreis der Wirtschaft 2014

Bild: Cornel Schlüter

Bild: Cornel Schlüter

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zeichnet jährlich die besten Abschlussarbeiten mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft aus. Prämiert werden praxisorientierte Abschlussarbeiten, die an einer Hochschule der Region und zugleich in Kooperation mit einem Mitgliedsunternehmen der IHK Koblenz verfasst wurden.
 

Ausgezeichnet wurde die Master-Arbeit "Recognition and Classification of Vegetables using NIR Spectroscopy" von Tobias Hartmann, die extern bei der Firma TOMRA Sorting GmbH (www.tomra.de) durchgeführt und dort von Dr. Dirk Balthasar betreut wurde. Seitens der Universität Koblenz-Landau lag die Betreuung der Arbeit bei Prof. Dr.-Ing. Dietrich Paulus, Leiter der Arbeitsgruppe Aktives Sehen im Institut für Computervisualistik.

Weitere Informationen finden sich in der Pressemeldung der IHK: [Kurzlink zur IHK-Pressemeldung]
 


Datum der Meldung 25.03.2014 20:00