Team homer@UniKoblenz erfolgreich in Rom

das Siegerteam

das Siegerteam

Team homer@UniKoblenz erfolgreich in Rom

 

Neuigkeiten aus Rom: Ein Teil des Teams “homer@UniKoblenz” war unter der Leitung von Raphael Memmesheimer (Bachelor Computervisualistik) erfolgreich im RoCKInCamp (Robot Competitions Kick Innovation in Cognitive Systems and Robotics) 2014, das in Rom vom 26. Januar 2014 bis 30. Januar 2014 stattgefunden hat. Für die beste finale Demonstration hat es ein Zertifikat erhalten.

Roboter Jenny

Im @Home-Szenario hat Roboter Jenny ihre Fähigkeiten präsentiert: Zu Beginn der Demonstration begrüßte Jenny alle Zuschauer und nahm anschließend eine Getränkebestellung von Memmesheimer auf. Anschließend fuhr sie ins Wohnzimmer der aufgebauten Arena. Der Roboter griff nach der gewünschten Getränkedose und brachte sie zu Memmesheimer. Dann nahm Jenny eine leere Dose aus seiner Hand und warf sie zur Erheiterung des Publikums in einen imaginären Mülleimer.

Der teameigene Roboter "Lisa", der durch Studierende der Computervisualistik und Informatik der Universität Koblenz-Landau in Praktika und Abschlussarbeiten eigenständig entworfen und entwickelt wird, ist im Laufe dieser Zeit in Koblenz geblieben, da der andere Teil des Teams sie auf den RoboCup German Open 2014 vorbereitet hat. Deshalb haben die drei Teilnehmer des Camps mit Jenny gearbeitet, der vom Team „b-it-bots“ (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) zur Verfügung gestellt wurde.

 

Das RoCKInCamp war als einwöchiger Workshop konzipiert, in dem Teams in zwei verschiedenen Ligen (@Home und @Work) neue Fähigkeiten erwerben und alte verbessern konnten. In vier Tagen wurden drei Themenbereiche abgedeckt - „Wahrnehmung des Roboters“, „Manipulation der Objekte“ und „Mensch-Roboter-Interaktion durch natürliche Spracherkennung“. Zu jedem Thema gab es Einführungsvorträge und praktische Übungen. Am letzten Tag des Camps haben alle Teams die Lösungen der einzelnen Aufgaben gezeigt und die Schulung mit einer finalen Demonstration im Wettbewerbszenario abgeschlossen.

 

Nach der Teilnahme am RoCKInCamp 2014 blickt das Team der Universität Koblenz-Landau gespannt auf die Deutsche Meisterschaft RoboCup German Open, die vom 3. bis 5. April 2014 in Magdeburg stattfinden wird und für die sich das Team bereits erfolgreich qualifiziert hat. Die „Homer“ geben ihr Bestens, da die Motivation für die Deutsche sowie für die Weltmeisterschaft in Brasilien groß ist. Um die Kosten für die Teilnahme aufzubringen werden, derzeit noch Sponsoren gesucht.

 

Weitere Informationen zu Lisa finden Sie auf der Webseite zum aktuellen Projekt: http://userpages.uni-koblenz.de/~robbie.

 

 

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Dietrich Paulus

Tel.: 0261/287-2788

paulus@uni-koblenz.de

 

Dipl.-Inform. Viktor Seib

Tel: +49 261 287-2783

vseib@uni-koblenz.de

 

Universität Koblenz-Landau

Institut für Computervisualistik

Universitätsstr. 1

56070 Koblenz

 

http://robots.uni-koblenz.de

http://userpages.uni-koblenz.de/~robbie 


Datum der Meldung 24.02.2014 00:00