DFG-Projekt zur Untersuchung langfristiger Auswirkungen von Enterprise Collaboration Systemen

Ein von den Professorinnen Williams und Schubert eingereichter DFG-Antrag wurde positiv beschieden. In dem neu gestarteten DFG-Projekt werden die langfristigen Auswirkungen von Enterprise Collaboration Systemen in Unternehmen untersucht.

Die Forschungsgruppe von Prof. Williams untersucht hierbei die soziotechnischen Veränderungen im Unternehmen, die durch die Einführungen neuer Kollaborationstechnologien ausgelöst werden. Die Forschungsgruppe von Prof. Schubert führt ergänzend dazu Messungen der Aktivitäten in den kollaborativen Softwaresystemen mit Hilfe von Social Collaboration Analytics durch. An dem DFG-Projekt sind 21 Unternehmen aus der Initiative IndustryConnect beteiligt, die diese Forschung aktiv unterstützen und für die Datenerhebungen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen: www.industryconnect.de


Datum der Meldung 15.11.2016 00:00