Bachelor Vorlesung/Übung Betriebliche Kommunikationssysteme (BKS)

Die Veranstaltung ist ein Modul bestehend aus Vorlesung und korrespondierender Übung.

Informationen aus Klips:

Dozenten

 

COVID-19-VORABINFO

Die Vorlesung und Übung „Betriebliche Kommunikationssysteme“ (BKS) unterliegt im Sommersemester 2020, wie alle anderen Veranstaltungen auch, diversen Einschränkungen, die sich durch die COVID-19-Epidemie ergeben. So sind bis auf weiteres keine Präsenzveranstaltungen möglich. Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren an einem Standardwerk zum Thema BKS orientiert, und zwar an folgendem Lehrbuch:

Panko, R. R.; Panko, J.: Business Data Networks and Security. 10th Edition. Harlow, UK, 2015.

Auch die zur Vorlesung gehörenden Folien orientieren sich an diesem Buch und werden sowohl Lehrpersonal als auch Studierenden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Buch selbst ist sehr einfach, interessant und verständlich geschrieben und ist daher äußerst gut zum Literaturstudium geeignet. Der Stoff einer Vorlesung entspricht dabei ca. einer Stunde Lesezeit. Wir werden Ihnen für die Vorlesung in jeder Woche ein Kapitel zur Lektüre empfehlen. Zum Selbsttest stehen Ihnen am Ende eines jeden Kapitels Kontrollfragen zur Verfügung. Die Übung zur Vorlesung orientiert sich teilweise am Stoff der Vorlesung, teilweise werden auch weiterführende Themen behandelt. Daher findet die Übung von der Vorlesung entkoppelt und teilweise im Rahmen eines Online-Formates statt.

Inhalte

Die Vorlesung BKS beschäftigt sich mit konzeptionellen, technischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen der betrieblichen Kommunikation. Dabei stehen folgende Themen im Fokus:

  • Überblick betriebliche Kommunikation
  • Standards und Netzwerkprotokolle
  • Netzwerksicherheit
  • Netzwerkplanung und -management
  • Spezielle Netzwerktypen: Ethernet
  • Spezielle Netzwerktypen: WLAN
  • Spezielle Netzwerktypen: Internet
  • Telekommunikationsnetzwerke
  • Netzwerkanwendungen

In der Übung werden ausgewählte Konzepte der betrieblichen Datenkommunikation technisch umgesetzt. Dabei kommen verschiedene Softwaretools der Netzwerkkommunikation zum Einsatz. Während zu Beginn der Veranstaltung zunächst einzelne Aspekte der Netzwerkkommunikation beleuchtet werden, folgt gegen Ende des Semesters eine Fallstudie, in deren Rahmen eine umfassendere Netzwerkapplikation umgesetzt wird.

Zeiten und Räume

Aufgrund der aktuellen Lage und Einschränkungen werden die Inhalte online und digital über Olat vermittelt. Es wird demnach keine Präsenzzeiten geben. Fragen können aber über den Olat-Kurs gestellt werden.

Credits

Vorlesung und Übung: 6 ECTS

Die Credits werden nach erfolgreichem Absolvieren der Abschlussklausur vergeben. Im Rahmen der Übung können Zusatzpunkte für die Klausur gesammelt werden. Die Klausur wird in Form einer "e-Klausur" durchgeführt. Nähere Informationen im Verlauf des Semesters, sowie unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/iwm/services/onlineklausuren.

Fragen zu Terminen und der tatsächliche Durchführung können wir zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht beantworten. Sobald wir weitere Informationen erhalten, werden wir diese über einschlägige Medien bekannt geben.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die Vorlesung und Übung in KLIPS an:
https://klips.uni-koblenz.de/v/123519
https://klips.uni-koblenz.de/v/123520

Bitte registrieren Sie sich bei Olat. Nach der Anmeldung buchen Sie bitte den Kurs "Betriebliche Kommunikationssysteme (SoSe 2020)". Der Zugangscode wird den in KLIPS angemeldeten Studierenden zu Beginn der Vorlesungszeit zugesendet. Weitere Informationen und Hilfen zu der e-Learning Platform Olat bekommen Sie hier.

Literatur

Die Vorlesung wird sich eng an folgendem Lehrbuch orientieren:

  • Raymond R. Panko, Julia L. Panko:
    Business Data Networks and Security (10th Edition)
    Prentice Hall, published 2015

Materialien

Sämtliche Materialien der Vorlesung und Übung werden in Olat zur Verfügung gestellt. 

Nur die Informationen, die im Olat Kurs zur Verfügung gestellt werden, sind verbindlich!