Im Dialog: "Chemische und physikalische Inhalte für den Sachunterricht: Wasser"

Datum:       25.01.2019

Uhrzeit:      14:00 - 17:00 Uhr

Raum:        M323 und M302

Dozentin:  Dr. Edith Nitsche

Seminarbeitrag: 15€ (5€ für Studierende)

Anerkennungs-AZ:18ZfL22008

 

Anmeldung

Wasser begegnet den Kindern in ihrer Lebenswelt in unterschiedlichen Phänomenen. Diese eignen  sich  besonders,  um  naturwissenschaftliche  Arbeits-  und  Betrachtungsweisen einzuführen und/oder aufzubauen. Der traditionell eher aus biologischer Perspektive betrachtete Lerngegenstand Wasser, soll hier mit seiner chemisch-physikalischen Seite ins Blickfeld gerückt werden.

 

Der  Kurs  behandelt  die  grundschulrelevanten  fachlichen  Aspekte  zum  Thema  und  zeigt einfache experimentelle Ansätze für den Einsatz im Unterricht auf. Alle Experimente können von den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern selbst erprobt werden. Im zugehörigen Fortbildungsskript finden sich alle Informationen sowie die Experimentieranleitungen, beispielhafte Arbeitsblätter und Literaturhinweise.

 

Lernziele:

Die Lehrkräfte sollen

  • grundschulgerechte experimentelle Zugänge zu verschiedenen Aspekten des Themas kennen und selbstständig durchführen können,
  • grundschulrelevante fachliche Grundlagen zum Thema kennen und
  • einige fachdidaktische Aspekte des Themas kennen.

Lerninhalte:

Lehrer- und Schülerversuche zu folgenden Themenbereichen und deren grundschulrelevanten fachlichen Grundlagen:

  • Aggregatzustände
  • Dichteanomalie
  • Lösungen
  • Oberflächenspannung
  • Wasserdruck
  • Wettererscheinungen
  • Wasserkreislauf

Fachdidaktische Aspekte zur Umsetzung des Themas Wasser im Sachunterricht.

Begleitmaterial:

Ein Skript mit grundschulgerechten fachlichen Grundlagen, allen Experimentieranleitungen, beispielhaften Experimentieranleitungen für Schülerinnen und Schüler und Literaturhinweisen wird ausgeteilt.

Stoffvermittlung:

Vortrag, Experimentieren in Stationenarbeit

Zielgruppe:

Lehrkräfte des Fachs Chemie an Grundschulen und in der Förderstufe.

Vorkenntnisse:

Keine notwendig.

Allgemeine Hinweise:

Schutzbrille und Schutzkittel sind NICHT notwendig!