Studium Generale

Button Studium Generale

Das Studium Generale ist Bestandteil des Profilbereichs im Zwei-Fach-Bachelor und dient als „Blick über den Tellerrand“. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, außerhalb Ihrer Basisfächer Kenntnisse in anderen Fächern zu erlagen oder sie zu ergänzen. 

Ab dem Sommersemester 2018 wird eine Prüfungsordnungsänderung für alle Zwei-Fach-Bachelor-Studierende wirksam, die  beinhaltet, dass ab sofort für die reine Teilnahme an Veranstaltungen 1 Leistungspunkt vergeben wird, für das Erlangen der vollen Leistungspunktezahl in einer Veranstaltung sämtliche Aufgabenstellungen sowie die Prüfungsleistung erbracht werden müssen. Diese Änderung tritt ab dem Sommersemester 2018 in Kraft.

Im Zuge dessen war es nötig, die Administration des Studium Generale anzupassen.

Es gilt nun folgende Regelung:

  • Für die reine Teilnahme an einer Veranstaltung und das Erlangen von 1 LP reicht der Status „ZU" (zugelassen) in KLIPS als Nachweis aus. Eine Anwesenheitskontrolle oder Unterschrift der Lehrperson ist in diesem Fall nicht länger notwendig.
  • Für den Erhalt der kompletten für die Veranstaltung vorgesehenen Leistungspunkte sprechen Sie bitte zu Beginn der Veranstaltung die Lehrperson an und erfragen, was Sie dafür tun müssen (bspw. eine Abschlussprüfung mitschreiben). Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung stellt Ihnen die Lehrperson einen Leistungsnachweis (z.B. der übliche Modulnachweis) aus. Dieser kann eine Benotung enthalten, Noten können jedoch weiterhin nicht im Studium Generale eingebracht werden.
  • Zum Ende des Semesters werden Sie aufgefordert, sich in KLIPS zu einer Studium-Generale-Prüfung anzumelden, die der SUMME Ihrer im aktuellen Semester erbrachten Leistungspunkte entspricht. Zur Verfügung stehen Prüfungen von 1 bis 10 Leistungspunkten. Haben Sie beispielsweise im SoSe18 eine Veranstaltung mit Prüfung für 4 Leistungspunkte besucht sowie an einer Veranstaltung mit 1 LP teilgenommen, entspricht die Summe Ihres Semesters 5 LP und Sie melden sich entsprechend zur Prüfung für 5 LP an. Um diese Leistungspunkte verbucht zu bekommen, müssen Sie in der Profilbereichsprechstunde einmalig den jeweiligen Teilnahmenachweis vorlegen. Dies kann auch erst zum Ende Ihres Studiums erfolgen.
  • Der Laufzettel entfällt ab sofort für alle Studierende, die ab dem Sommersemester 2018 ihr Studium begonnen haben. Alle anderen führen ihren bereits begonnen Laufzettel bis zum Ende ihres Studiums fort.

Vorgehen zur Verbuchung der Leistungspunkte:

  • Errechnen Sie die Summe der Leistungspunkte aus den Studium-Generale-Veranstaltungen, die Sie im aktuellen Semester besucht haben.
  • Melden Sie sich auf KLIPS zu der Prüfung an, die dieser Summe entspricht. Sie finden die Prüfungen unter Ihrer Prüfungsverwaltung beim Profilbereich, dieser kann über eines Ihrer Basisfächer aufgerufen werden. Anschließend stehen Ihnen folgende Prüfungen zur Verfügung, die letzten beiden Zahlen entsprechen dabei der Summe Ihrer Punkte:
    200501 Lehrveranstaltungen
    200502 Lehrveranstaltungen
    200503 Lehrveranstaltungen
    200504 Lehrveranstaltungen
    200505 Lehrveranstaltungen
    200506 Lehrveranstaltungen
    200507 Lehrveranstaltungen
    200508 Lehrveranstaltungen
    200510 Lehrveranstaltungen
    Wenn Sie also 5 Leistungspunkte erbracht haben, melden Sie sich zur Prüfung „200505 Lehrveranstaltungen“ an. Es eilt nicht, die Prüfungsanmeldung ist jeweils bis zum Semesterende (30. September oder 31. März) möglich.
  • Zur Verbuchung der Leistungspunkte kommen Sie bitte bei Gelegenheit in die Profilbereichssprechstunde (mittwochs, 12-13 Uhr) und bringen dann Ihre Nachweise mit (unterzeichnete Teilnahmebescheinigung der Dozent*in für den Erhalt der vollen Leistungspunkte, Nachweis über Status „ZU“ in KLIPS für den Erhalt von 1 LP). Im Anschluss können Ihre Punkte direkt verbucht werden. Auch hier besteht keine Eile: Die Prüfungen bleiben über mehrere Semester gültig.
  • Um das Ganze so flexibel wie möglich zu halten, können Sie sich während des gesamten Semesters von den einzelnen Prüfungen an- und abmelden.

Wichtig: Die Verbuchung der Punkte findet ausschließlich während der Profilbereichssprechstunde statt. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Zeitplanung!

 

Kontakt Schlüsselkompetenzteam

Tel.: 0261/287-2958 E-Mail: Besucheradresse: Emil-Schüller-Str. 8, Raum 332

Profilbereichsprechstunde mittwochs von 12-13 Uhr