Profillinie "Studium"

Mit der Profillinie „Studium“ trägt das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB) dazu bei, im Studium und für das Studium selbst den Erwerb fachlicher und überfachlicher Kompetenzen zu fördern.

Die erfolgreiche Bewältigung der Studienanforderungen steht hierbei im Vordergrund: Kompetenzen u.a. im Bereich der Selbstorganisation, methodische Wissensaneignung und -verarbeitung sind von zentraler Bedeutung für den Studienerfolg. Zugleich kann die Studienphase genutzt werden, um frühzeitig Prozesse der eigenen Entscheidungsfindung anzuregen und den Studienverlauf den eigenen Zielen entsprechend zu gestalten.

Mit seinen Kernbereichen stellt sich das KSB dem Anspruch, Studierenden innovative und zugleich pragmatische Angebote für die verschiedenen Studienphasen zu unterbreiten:

  • Orientierungsangebote vor Studienbeginn bieten die Möglichkeit, sich frühzeitig zu informieren und auf diese Weise die eigene Studienentscheidung optimal auszurichten.
  • Freiwillige Vorkurse zum Studienstart richten sich vor allem an Studieninteressierte und StudienanfängerInnen. Sie sind darauf ausgerichtet, heterogene Studienvoraussetzungen im Sinne der Chancengleichheit durch gezielte Unterstützungsangebote auszugleichen.
  • Das Projekt TAKE IN richtet sich an Zielgruppen mit unterschiedlichen Integrationsbedarfen, darunter Internationale Studierende und Flüchtlinge: Geschulte studentische Begleiter helfen anderen Studierenden bei der Orientierung und Bewältigung der täglichen Studienherausforderungen.
  • Im Rahmen des Schlüsselkompetenzangebotes werden studienbezogene Schlüsselkompetenzen vermittelt, die den Studienerfolg unterstützen, aber auch nach Abschluss des Studiums im Berufsleben benötigt werden.
  • Im Studiengang "Zwei-Fach-Bachelor" bietet das Programm Studieren mit Profil Möglichkeiten, den eigenen Kompetenzerwerb systematisch zu reflektieren und sich rechtzeitig bzgl. individueller Entscheidungswege bewusst zu werden.
  • Das Projekt NeuStArt richtet sich an Studierende mit Studienzweifeln. Es ist darauf ausgerichtet, diesen Studierenden eine individuelle Hilfestellung in ihrer Entscheidungssituation zu geben und ihnen Anlaufstellen sowie Unterstützungsangebote für alternative Studien- und Berufswege zu vermitteln.

Studierende profitieren außerdem von zahlreichen weiteren Initiativen und Transferangeboten der Universität Koblenz-Landau, die während des Studiums oder auch schon zuvor ansetzen.

Das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf führt als Kooperations- und Kommunikationsplattform alle Angebote zusammen und versteht sich als Ansprechpartner für Anregungen, Ideen und Kritik, wenn es um das Thema "studienbegleitender Kompetenzerwerb" an der Universität Koblenz-Landau geht.

Ansprechpartnerin für die Profillinie "Studium": Dr. Irene Lamberz