Fallzahl Landau: 1 (Warnstufe Gelb bis 01.02.2021) Maßnahmenkonzept

Aktuelles

!! WICHTIGER HINWEIS ZUR ERREICHBARKEIT DER MITARBEITENDEN AM ARBEITSBEREICH !!

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen arbeiten viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice. Beachten Sie dazu die Hinweise auf den Dozierendenhomepages. Sie erreichen die meisten im Augenblick per Mail. 

Wichtige weitere Informationen finden Sie unter Studium/Lehre.

PROBLEMANZEIGE UND INFORMATIONEN ZU DEN MODULEN 1 UND 4 AB SOSE 2021 HIER

 

Neuzugang

Seit dem 1. Januar ist Herr Jonas Schäfer wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter tätig. Seine Schwerpunkte sind: Arbeitsgedächtnis, Raumkognition, objektorientierte Programmierung, Psycholinguistik, sowie kognitive Mechanismen des Spracherwerbs, Lernens, Problemlösens und der Gedächtnisformation. 

Zuletzt absolvierte Herr Schäfer den M.Sc. Cognitive Science an der Eberhard Karls Universität Tübingen mit der Abschlussthesis Modality Dependencies and Visual Updating Processes in Spatial Working Memory. Als Studentische Hilfskraft war er an verschiedenen Lehrstühlen der Universitäten Marburg und Tübingen tätig.

Herzlich willkommen! 

Neuzugang

Seit dem 1. September ist Frau Dr. Meng Li wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter tätig. Ihre Schwerpunkte sind: Zweitspracherwerb, Sprachbildung und Sprachförderung, Unterrichtskommunikation in heterogenen Klassen, Sprachsensibler Fachunterricht sowie Lehrerfortbildungen im Bereich sprachlicher Bildung. 

 Zuvor war Frau Dr. Li am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln in der Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt.

Sie promovierte zum Thema Zweitsprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund an der Bergischen Universität Wuppertal.  Ihr Studium des Diplom-Studiengangs Linguistik absolvierte sie an der  Universität Stuttgart. 

Herzlich willkommen! 

Neuzugang

Seit dem 01.Juli ist Herr Daniel Nölle wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik  am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Projekt WeLT (webbasierte Lern-Tools für die Lehrerbildung) tätig. Seine Schwerpunkte sind: Erklärvideos, webbasierte und digitale Lern-Tools und die Gestaltung von Lernumgebungen.

Zuvor war Herr Nölle an der Hochschule in Kaiserslautern im Projekt Offene Digitalisierungsallianz Pfalz als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt.

Sein Studium absolvierte er in den Fächern Chemie und Biologie für das gymnasiale Lehramt an der Universität Koblenz-Landau.

Herzlich willkommen!

Der Arbeitsbereich Grundschulpädagogik hat gemeinschaftlich den Lehrpreis des Sommersemesters 2020 erhalten.

Die Auswertung der Elternbefragung der Studie HOMEschooling 2020 abgeschlossen. Wir freuen uns, Ihnen den zusammenfassenden Bericht vorlegen zu können, damit wir gemeinsam einen Beitrag zur Verbesserung der schulischen Situation nach der Covid-19-Pandemie leisten können.

Hier finden Sie den Verlagslink

Studie zu Wirkungen naturwissenschftlicher Bildungsangebote in der Kita

Hier finden Sie den Link zum Volltext