Vorträge

Vorträge

(1) Wissenschaftliche Konferenzen (Peer-Review)

2019 Symposium: Reuter,T. "New perspectives on playful learning in early STEM education" auf der 18th Biennial EARLI Conference in Aachen, 12.-16. August.

2019: Reuter, T., Leuchter, M. “Preschooler’s Concepts and Problem Solving in the Domain of Gears in the Context of Guided Play” auf der 18th Biennial EARLI Conference in Aachen, 12.-16. August. 

2019: Reuter, T., Leuchter, M. „Wer hat den ‚Dreh‘ raus? Technisches Problemlösen von Vorschulkindern mit Zahnradgetrieben“ auf der 28. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU) in Lüneburg, 7.-9. März.

2019: Zucker, V., Reuter, T., Weber, A., Dämmer, S. & Leuchter, M. „Subjektive und objektive Evaluation eines videobasierten Seminars für Grundschullehramtsstudierende“ im Rahmen des Symposiums „Professionelle Unterrichtswahrnehmung von Lehramtsstudierenden in den MINT-Fächern der Primarstufe: Ergebnisse von videobasierten Interventionsstudien in der ersten Phase der Lehrerbildung“ auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Köln, 25.-27. Februar.

2018: Reuter, T. Symposium: “Guided Play in early STEM education – Adult’s process competencies and children’s outcomes auf der EARLI SIG 5 – Learning and Development in Early Childhood in Berlin, 29.-31. August.

2018: Reuter, T.; Leuchter, M. “Effects of guided play on children’s concepts and problem solving in the domain of gears“ auf der EARLI SIG 5 – Learning and Development in Early Childhood in Berlin, 29.-31. August.

 

2018: Dämmer, S.; Reuter, T.; Zucker, V.; Leuchter, M. „Förderung von Diagnose- und Reflexionskompetenz bei Lehramtsstudierende bzgl. Formative Assessment“ auf der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU) in Dresden, 8.-10. März.

2018: Reuter, T.; Leuchter, M. „Zahnräder in der Elementar- und Primarstufe: Entwicklung von Lernangeboten und Überprüfung ihrer Lernwirksamkeit. Projektskizze und Ergebnisse einer Intervention in der Primarstufe“ auf der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU) in Dresden, 8.-10. März.

2018: Dämmer, S.; Zucker, V.; Reuter, T.; Leuchter, M. „Die evidenzbasierte Entwicklung eines Masterseminars zur Förderung der professionellen Wahrnehmung“ auf der GEBF Tagung 2018 „Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung“ in Basel, Schweiz, 15.-17. Februar.

2018: Reuter, T. & Leuchter, M. „Entwicklung eines spielbasierten Lernangebots zu Zahnrädern im Vorschulbereich und Überprüfung seiner Lernwirksamkeit“ auf der Netzwerkkonferenz „Forschung zur Technischen Bildung im Elementar- und Primarbereich“ der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V. (GDSU) in Essen, 1.-2. Februar 2018.

2017: Dämmer, S.; Reuter, T., Leuchter, M. „Förderung professioneller Wahrnehmung von Lehramtsstudierenden bzgl. Formative Assessment im Naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht“ auf dem ProfaLe International Congress „New International Perspectives on Future Teachers‘ Professional Competencies“, Hamburg, September 21-23, und auf der 26. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) „Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer“ in Landau, September 26-29.

2015: Symposium “The use of external representations in word problem solving” auf der 16th Biennial Conference for Research on Learning and Instruction 2015: “Towards a Reflective Society: Synergies between Learning, Teaching and Research”, Limassol, Cyprus, August 25-29.

2015: “Tables and Drawings as Cognitive Tools for Solving Non-routine Word Problems in Primary School". Annual Meeting der American Educational Research Association (AERA) 2015: “Towards Justice. Culture, Language, and Heritage in Education Research and Praxis”, Chicago, April 16-20.

2014: “Does Representation matter? Teacher-Provided Tables and Drawings as Cognitive Tools for Solving Non-Routine Word Problems in Primary School.” FISER’14 Frontiers in Mathematics and Science Education Research Conference (01 – 03 May), Famagusta, Cyprus.

2014: „Problemhaltige Textaufgaben - welche Repräsentation hilft Grundschülern? Tabellen und Zeichnungen im Vergleich." 48. Jahrestagung der Gesellschaft der Didaktik der Mathematik (GDM) in Koblenz.

2014: „Externe Repräsentationen als kognitive Werkzeuge von Grundschülern beim Bearbeiten problemhaltiger Textaufgaben". Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) 2014 in Frankfurt am Main.

2013: „Externe Repräsentationen als kognitive Werkzeuge von Grundschülern beim Bearbeiten problemhaltiger Textaufgaben". Tagung der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung AEPF/KBBB 2013, Dortmund.

2008: „'Ich glaube die Deutschen hassen mich'. Der Einfluss verbaler und visueller Medieninformationen über Entführungsfälle auf Personenwahrnehmung, Verantwortungs-zuschreibung und emotionale Reaktionen gegenüber den Opfern". Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) 2008: “Identità e varietà delle scienze della comunicazione – Identität und Vielfalt der Kommunikationswissenschaft”, Lugano.

 

(2) Eingeladene Vorträge (Auszug)

2019: „Junge Entdeckerinnen und Entdecker – Einführung in das naturwissenschaftliche Experimentieren und das technische Problemlösen in der Grundschule“. Plenarvortrag im Rahmen des NAWI-Tag mit den Studienseminaren, veranstaltet von Stiftung Pfalz Metall und Chemie Verbände Rheinland-Pfalz, am staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Grundschulen, Kusel.

2018: „Spielbasierte Lernumgebungen. Spielen und Lernen mit Zahnrädern“. Vortragsreihe „Spielbasierte Lernumgebungen im Zyklus 1“ an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen, Schweiz.

2012: „Ergebnisse der Studie zur außerschulischen Leseförderung in Deutschland“. Fachtagung „Zukunft der Bibliotheken. Von Anfang an“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Bad Urach.

2012: „Lesen im neuen Jahrtausend. Chancen und Risiken in der Lesesozialisation“. 3. Fachtagung „Schule – Bibliothek – Schulbibliothek“ des Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), Jena.

2011: „Das Potenzial von E-Readern in der Leseförderung“. Deutsch-Französisches Kolloquium: „Vom Surfen zum Lesen. Mit dem Internet Kinder- und Jugendliteratur entdecken“. Goethe Institut, Paris.

2010: „Lesefreude trotz Risikofaktoren“. Fachtagung „Schulbibliotheken nutzen – lesen fördern“ des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), Ludwigsfelde-Struveshof.

2009: „Reading and Media Clubs – First Evaluation Insights“. Bi-Nationaler Workshop der Stiftung Lesen und des Center for Educational Technology (CET), Tel Aviv.