Links

(Wird weiter ergänzt ...)


Interkulturelle Erziehung und Bildung - allgemeine Informationsquellen

  • www.bildungsserver.de/zeigen.html (Stichwort "Interkulturelle Bildung" auf dem Deutschen Bildungsserver, dort finden sich viele wichtige Rubriken, unter denen die Suche fortgesetzt werden kann)
  • http://www.eric.ed.gov/ (ERIC Educational Resource Information Center, ähnlich wie der Bildungsserver bietet diese Datenbank Informationen und Zugang zu internationaler, vor allem aber englisch-sprachiger Fachliteratur, bietet eine sehr gute Suchfunktion bei der auf viel frei zugängliche Online-Literatur aufgespührt werden kann.)
  • http://nccrest.edreform.net/ (Eine englisch-sprachige, kommentierte Online-Bibliographie - Virtual Library - zu den Hauptthemen der interkulturellen, multikulturellen und differenzkritischen Bildung. Wird herausgegeben vom National Center for Culturally Responsive Educational Systems NCCRESt.)

nach oben

Themenbereich Interkulturelle Kompetenz

  • www.diversityweb.org (US-amerikanische, englisch-sprachige Plattform mit Praxisthemen, Artikeln und anderen Ressourcen zu Fragen des Diverstiy-Management an (amerikanischen) Hochschulen; auch für Deutschland interessant)
  • www.interkulturelles-portal.de (eine Informationsplattform an der Universität Jena für interkulturelle Kommunikation mit div. Fachdatenbanken, Adressen, Online-Bibliothek, Online-Journal und Länderinformationen)
  • www.sietar-deutschland.de (Website der deutschen Sektion der weltweit vernetzten Fachorganisation SIETAR e.V. - Society for Intercultural Education, Training And Research). SIETAR ist der weltweit größte Zusammenschluss von Fachleuten für Training, Beratung, Coaching, Mediation etc. im interkulturellen Kontext

nach oben

Themenbereich Migration

  • www.bamf.de/ (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dort findet sich auch ein Link zum Europäischen Migrationsnetzwerk)
  • www.migration-info.de/index.php (ein Projekt des Netzwerks Migration in Europa, der Bundeszentrale für politische Bildung und des hamburger Weltwirtschatsinstituts, seit 1998 erscheint der Newsletter "Migration und Bevölkerung" alle vier bis sechs Wochen.)
  • www.svr-migration.de (Sachverständigenrat Deutscher Stiftungen für Migration und Integration mit Sitz in Berlin - Hochrangiges wissenschaftliches Expertengremium zur Politikberatung, ab 2010 wird regelmäßig ein "Integrationsbarometer" veröffentlicht).
  • www.ireon-portal.de (Schwerpunkt Internationale Beziehungen und Landeskunde; umfangreiche Meta-Datenbank mit Quellenverweisen, viele davon als Volltext zugänglich)

nach oben

Themenbereich Integration

nach oben

Themenbereich Spracharbeit - Deutsch als Zweitsprache, Deutsch als Fremdsprache

nach oben

Themenbereich Antidiskriminierungsarbeit

nach oben

Organisationen in der Migrationsarbeit in Rheinland-Pfalz

nach oben

Universitäre Arbeitsschwerpunkte im Bereich Interkulturelle Bildung

von Nord nach Süd gegliedert (im deutschsprachigen Raum)

  • Osnabrück: http://http://www.eubmigration.uni-osnabrueck.de/ (Fachgebiet Interkulturelle Pädagogik im Institut für Erziehungswissenschaft des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück), daneben gibt es das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS): http://www.imis.uni-osnabrueck.de/UEBERUNS/index.html im Fachbereich Sozialwissenschaften. Dort wird ein Master of Arts-Studiengang "Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen IMIB" angeboten.
  • Münster: http://www.uni-muenster.de/InterkulturPaedagogik/ Arbeitsstelle Interkulturelle Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft des Fachbereichs "Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften" der Universität Münster. Dort wird u. a. der Zusatzstudiengang Deutsch als Zweitsprache/Interkulturelle Pädagogik (DaZ/IKP) und ein Zusatzfach zum Diplomstudiengang Pädagogik angeboten.
  • Essen: http://biwi.uni-duisburg-essen.de/de/agip Arbeitsgruppe Interkulturelle Pädagogik im Institut für Pädagogik im Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.
    Daneben gibt es noch das Institut für Migrationsforschung,
    Interkulturelle Pädagogik und Zweitsprachendidaktik (IMAZ) im Fachbereich Geisteswissenschaften http://www.uni-due.de/daz-daf/ , das u. a. das Zusatzstudium Deutsch als Zweitsprache/Interkulturelle Pädagogik an der  
    Universität Duisburg- Essen, Campus Essen anbietet.
  • Hagen: http://ifbm.fernuni-hagen.de/lehrgebiete/inte// Lehrgebiet Interkulturelle Erziehungswissenschaft im Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften an der FernUniversität Hagen. Im (auslaufenden) Magisterstudiengang Hauptfach Erziehungswissenschaft gibt es einen Studienschwerpunkt "Interkulturelle Erziehungswissenschaft", im Bachelorstudiengang "Bildungswissenschaft" werden einschlägige Module angeboten. Masterangebote folgen noch.

  • Köln: http://www.hf.uni-koeln.de/30555 Professur Interkulturelle Bildungsforschung im Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften der Humanwissenschaftlichen Fakultät der
    Universität Köln.
    Daneben gibt es noch die Professur Vergleichende Erziehungswissenschaft im gleichen Institut, die sich ebenfalls mit Fragen von Migration und Bildung befasst: http://www.hf.uni-koeln.de/30551. Als gemeinsames Angebot gibt es einen Zusatzstudiengang "Interkulturelle Pädagogik einschl. Deutsch als Fremd-/Zweitsprache". Weitere Informationen dazu: http://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung21/content/e77/e18490/e18512/e18514/index_ger.html.

  • Landau: http://www.uni-koblenz-landau.de/landau/fb5/iku Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung im Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau (Koblenz ist kein Vorort von Landau ...).

  • Klagenfurt: http://wwwg.uni-klu.ac.at/ifeb/ifeb_ib/ Abteilung Interkulturelle Bildung des Instituts für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Klagenfurt (Österreich).

  • Daneben gibt es inzwischen an einer Reihe von Standorten Professuren mit Schwerpunkten in Interkulturellen Feldern. Auch an Fachhochschulen werden zunehmend einschlägige Bereiche eingerichtet, oft mit speziellen Ausrichtungen.

nach oben