Lebenslauf

Lebenslauf
02.05.1985 geboren in Verona

09.1999

06.2004

Klassisches Abitur am „Liceo Classico Scipione Maffei‟, Verona, Italien

09.2004

07.2007

Bachelor in Philosophie („Laurea Triennale in Filosofia‟)

Universität Padua

09.2006

06.2007

Erasmus-Programm an der Friedrich-Schiller Universität Jena

09.2007

09.2009

Master in Philosophie („Laurea Specialistica in Filosofia‟)

Universität Padua

Titel der Magisterarbeit: Ontologia dell’essenziale. Martin Heidegger e l’opera d’arte („Ontologie des Wesentlichen. Martin Heidegger und das Kunstwerk“)

09.2004

09.2009

Stipendiatin der „Scuola Galileiana di Studi Superiori“; Padua (Hochschuleinrichtung nach dem französischen Muster der École Normale Supérieure)

01.2010

04.2013

Promotion im Fach Philosophie zum Dr. Phil. an der Universität Padua und der Universität Innsbruck (Cotutelle-Verfahren)

Titel der Dissertation: Der „pathische“ Grund des Hermeneutischen. Befindlichkeit, Verstehen und Sprache im Denken Martin Heideggers

01.05.2014

31.10.2016

Postdoktorandin beim Philosophischen Institut an der Universidade de São Paulo (USP), Brasilien

Stipendium durch das „National Postdoctoral Program (PNPD-CAPES)“
Ab 11.2016

Habilitationsstipendium im Rahmen der Graduiertenschule „Herausforderung Leben – Dynamiken der Pluralisierung und Normalisierung“, Universität Koblenz-Landau (Campus Landau)