Dr. Susanne Spieker (WiSe 2020/21 beurlaubt)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sprechstunde: nach Vereinbarung.

 

 

Meine Sprechzeiten finden Sie auf der Seite Aktuelles!

BAFÖG-Angelegenheiten

Als Vorbereitung zur Bestätigung "Formblatt 5" bitte folgende Punkte beachten:


0. Das Formblatt 5 hier (https://www.bafög.de/intern_v2/system/upload/formblaetter/v2020/Formblatt_5.pdf)  in elektronisch ausfüllbarer Form runterladen. Schicken Sie keinen Scan. Verwenden Sie diese Datei. Füllen Sie sie an einem PC mit dem aktuellsten Adobe Reader aus.

1. Rücksprache halten mit dem Bafög-Amt, welches Semester eingetragen werden muss oder das Formular 5 dort vorausfüllen lassen.

2. Generieren sie einen Notenspiegel in pdf-Format in Klips.

3. Schicken sie das vorausgefüllte Formular 5, eine aktuelle Studienbescheinigung (Klips) und ihren Notenspiegel an mich per Mail.

 

Veranstaltungen:

'Reconnecting EERA' 23 - 28 August 2020 Online: Virtual Forum of Network 07 “Social Justice and Intercultural Education” and Network 17 “Histories of Education” on the joint special call 'Refugees in/and Education throughout Time in Europe: Re- and Deconstructions of Discourses, Policies and Practices in Educational Contexts' gemeinsam mit Iveta Kestere (Riga, L), Lisa Rosen (Köln) und Anke Wischmann (Flensburg) URL: https://eera-ecer.de/ecer-2020-glasgow/reconnecting-eera-23-28-august-online/ - siehe hierzu die Meldung


Spurensuche Abwanderung WiSe 2019/20. Ausstellung in der Universitätsbibliothek Landau im WiSe 2019/20. HIER der Flyer zur Ausstellung

Ich betreue Abschlussarbeiten, die sich im Themenfeld Heterogenität bewegen, qualitative als auch historische Studien. Bitte senden sie mir ein Exposé per Mail zu. Einen Leitfaden zum Exposé finden sie unter diesem Link: https://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/scs/studierende/leitfaeden.html..

 

Auswahl betreuter Arbeiten

SoSe 2019

K. Häfner, Geschlechtsspezifisches Konfliktverhalten im Grundschulalter. BA Bildungswissenschaften (Zweitgutachten, Erstgutachten Schondelmayer)

P. Schneider, Erziehung im Nationalsozialismus, BA Erziehungswissenschaft (Zweitgutachten, Erstgutachten Van Gorp)

WiSe 2019/20

A. Ducoin, Pädagogische Professionalität im Bereich der frühkindlichen Bildung in Bezug auf geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, MA Erziehungswissenschaft (Zweitgutachten, Erstgutachten Strasser).

L.-S. Egger/K. Schwarz, Aufschwung und Niedergang der Schuhindustrie und deren Einfluss auf die Bildung und Erziehung in Pirmasens, MA Erziehungswissenschaft (Zweitgutachten, Erstgutachten Van Gorp)

A. Müller, Das Bedürfnis nach Nähe. Bindgungsverhalten von Heimkindern, BA Erziehungswissenschaft (Erstgutachten, Zweitgutachten Bastian)

SoSe 2020

L. Reichwein/K. Freisberg, Hybride Identität und transnationale Migration. Zwei Fallbeispiele, MA Erziehungswissenschaft (Erstgutachten, Zweitgutachten Ackel-Eisnach)

S. Simon, Armutsbedingte Benachteiligung von Kindern - Eine kritische Analyse, BA Erziehungswissenschaft (Erstgutachten, Zweitgutachten Kuhn)


 

10/2020-03/2021

Vertretungsprofessorin im Fachbereich Allgemeine, Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie (EW1) der Universität Hamburg.

seit 4/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, 9/2020 - 5/2021 LfbA
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft, AB 1 Heterogenität.

10/2017 – 03/2018
Vertr.-prof. Sozial- und Ideengeschichte der Erziehung und Bildung, Universität Hamburg

2016
Forschungsprojekt Evaluation der Histories of Education Summer School der EERA, Berlin – gefördert durch Stichting Paedagogica Historica, betreut durch Ian Grosvenor, University of Birmingham (UK)

seit 2014
Lehrbeauftragte an den Universitäten Hamburg, Lüneburg und Koblenz-Landau.

2013-2017

Auslandsaufenthalt Gent, Belgien.

2006 – 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Hamburg

 

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Postcolonial Studies/Cultural Studies
  • Historische Bildungsforschung, 1600-1900/Globalgeschichte
  • Rassismuskritische und intersektionale Perspektiven in der Erziehungswissenschaft

 

2020-2021 Anschubfinanzierung Postdoktorand*innen für das Projekt Erziehungs- und Bildungstheorie entkolonisieren, Forschungsförderung Universtiät Koblenz-Landau.

2019 Mitantragstellerin Forschungsinitiative 2019-2023, 'Bildung in der Transformation,' Entwicklung von Profilbereichen an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz (Mitglied des Vorstands, Clustersprecherin).

2016 Evaluation der Histories of Education Summer School, gefördert durch EERA (European Educational Resereach Association) und Stichting Pedagogica Historica.

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (seit 2006)
  • Mitglied des Herausgeberkreises Jahrbuch für Pädagogik (seit 2015)
  • Gutachter*in für Paedagogica Historica. International Journal of the History of Education. Editorial Assistant Board (2017, 2018), externe Gutachter*in (seit 2016).
  • externe Gutachter*in für History of Education Researcher (seit 2019).
  • externe Gutachter*in für EERA-ECER NW 7 Social Justice and Intercultural Education (2019).

2019: Reisestipendium des DAAD (BERA, Manchester).

2019: Forschungsförderung der Universität Koblenz-Landau (ISCHE, Porto).

2011: International Summer School for the History of Education, Birmingham (UK), gefördert duch EERA.

2010: Preis für ausgezeichnete Arbeiten junger Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler der DGfE für den Artikel „An early researcher in the field of education: Bernardino de Sahagún in sixteenth-century Mexico“, History of Education, 37/ 6, November 2008, 757–772.

2008: Reisestipendium der Hochschulstiftung, Universität Hamburg (ECER Göteborg, Schweden)

2007: Reisestipendien der Hochschulstiftung, Universität Hamburg und Bursary der History of Education Society (UK) (ECER Gent, Belgien; History of Education Society (UK), Annual Conference, Birmingham).

 

 

Monographie

Spieker, Susanne (2015): Die Entstehung des modernen Erziehungsdenkens aus der europäischen Expansion. Frankfurt a.M.: Peter Lang Verlag.

Herausgeberschaften

Salomon, David/Spieker, Susanne/Springer, Matthias/Wischmann, Anke (2020) (Hrsg.): Neue Arbeitsverhältnisse - Neue Bildung. Jahrbuch für Pädagogik 2020. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag (in Vorbereitung).

Czejkowka, Agnieszka/Spieker, Susanne (2020) (Hrsg.): Innere Sicherheit. Jahrbuch für Pädagogik 2019. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag (im Druck).

Artikel


Spieker, Susanne (2020): Knowledge about Children, Education, and Upbringing in Bernardino de Sahagún's Florentine Codex. In: Dierksmeier, Laura/Fechner, Fabian/Takeda, Kasuhusa (eds.): Indigenous Knowledge as a Resource: Transmission, Reception, and Interaction of Knowlege between the Americas and Europe, 1492-1800. University of Tübingen Press (im Druck).

Schondelmayer, Anne-Christin/Spieker, Susanne (2020): Transnationale Lebenswelt: Kollektive Bezüge und Imagination. In: Machold, Claudia/Messerschmidt, Astrid/Hornbach, Sabine (Hrsg.): Jenseits des Nationalen?. Erziehungswissenschaftliche Perspektiven. Opladen: Barbara Budrich. S. 145-161.

Spieker, Susanne (2018): John Lockes gentry education im Hinblick auf sein Engagement für die Kolonisierung Nordamerikas Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen (BIOS), 2/2016.

Spieker, Susanne/ Angelo Van Gorp (2016): Capacity Building and communitas in the history of education, Paedagogica Historica, 52/6, S. 768-83. (Supplementary material: Spieker, Susanne: Report Histories of Education Summer School Conference for Postgraduate Students, 2010–2015, pp. 1-79. URL: https://www.tandfonline.com/doi/suppl/10.1080/00309230.2016.1240211?scroll=top).

Spieker, Susanne (2008): An Early Researcher in the Field of Education: Bernardino de Sahagún in Sixteenth Century Mexico, History of Education, 37/6, S. 757-72.

 

Buchkapitel

Spieker, Susanne (2020): Versammlung. Historisches Stichwort. In: Agnieszka, Czejkowska/Dies. (Hrsg.): Innere Sicherheit, Jahrbuch für Pädagogik 2019. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag (im Druck).

Spieker, Susanne (2020): 'I found myself in a storm' - Unsicherheiten des 17. Jahrhunderts. In: Czejkowka, Agnieszka/Spieker, Susanne (2020) (Hrsg.): Innere Sicherheit. Jahrbuch für Pädagogik 2019. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag (im Druck).

Münte-Goussar, Stephan/ Spieker, Susanne/ Wischmann, Anke (2009): Chancen durch Bildung? Eine Diskurskritik. In: Liesner, Andrea/ Lohmann, Ingrid (Hg.): Bachelor bolognese. Erfahrungen mit der neuen Studienstruktur. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 133-163.

 

Sonstiges (Rezensionen, Übersetzungen)


Spieker, Susanne (2020): Rezension: Astrid Messerschmidt (2020): fremd werden. Geschlecht - Migration - Bildung. Wien: Löcker: In: Innere Sicherheit. Jahrbuch für Pädagogoik 2019.

Spieker, Susanne (2018): Rezension: Alberto Acosta und Ulrich Brand (2018): Radikale Alternativen. Warum man den Kapitalismus nur mit vereinten Kräften überwinden kann. München: Ökom. In: Jahrbuch für Pädagogik. Political Correctness.Uni

Spieker, Susanne (2018): Rezension: Björn Milbradt (2018): Über autoritäre Haltungen in 'postfaktischen' Zeiten. In: Jahrbuch für Pädagogik. Political Correctness (2018).

Spieker, Susanne (2017): Rezension: Gilles Kepel mit Antoine Jardin (2016): Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa. Aus dem Französischen von Werner Damson. München: Verlag Antje Kunstmann. In: Jahrbuch für Pädaogik. Pädagogik in Zeiten von Krieg und Terror 2017.

Spieker, Susanne (2017): Rezension: Michael Wildt (2017): Volk, Volksgemeinschaft, AfD. Hamburg. In: Jahrbuch für Pädagogik. Pädagogik in Zeiten von Krieg und Terror 2017.

Spieker, Susanne (2017): Wissenschaftliche Übersetzung Deutsch-Niederländisch beim Interview mit dem Journalisten Günter Wallraff/ Übersetzung transkribierter Passagen für Baldwin Van Gorp (2018): Verdraaid! Het nieuws anders bekeken. Antwerpen: Pelckmans Pro. URL: https://www.pelckmanspro.be/verdraaid.html#gref (08.02.2018).

Spieker, Susanne (2016): Report. Histories of Education Summer School Conference for Postgraduate Students, 2010–2015, Supplementary Material to Paedagogica Historica, 52/6.

Spieker, Susanne (2015): Wissenschaftliche Übersetzung Niederländisch-Deutsch: Van Gorp, A., Simon, F., & Depaepe, M. (2015): The challenge of writing Ovide Decroly’s biography: a case for collective biography. In A. Kruze (Ed.), Laikmets un Personiba (S. 135–168). Riga: Izdevnieciba RaKa.

2020

ECER Special Call NW 17/NW 7: Refugees in/and Education throughout Time in Europe: Re- and Deconstructions of Discourses, Policies and Practices in Educational Contexts. gemeinsam mit Anke Wischmann (Universität Flensburg) (accepted, ECER Glasgow 2020 cancelled due to Corona pandemic). > Mitorganisatorin des virtuellen Panels NW 17 und NW 7 gemeinsam mit Iveta Kestere (Universität Riga, Lettland), Lisa Rosen (Universität Köln) und Anke Wischmann am 26.-27.8.2020.

2019

Interdependencies of World-References: Educational Discourse critically Re-read. Symposium zusammen mit Anke Wischmann (Universität Flensburg), SIG: Race, Ethnicity, and Education. BERA Annual Conference 2019, Manchester (UK), 10.-12.9.2019.

"Found Myself in a Storm' - Uncertainty as Part of Educational Thought. European Educational Research Associciation (ECER), Hamburg, 3.-6.9.2019.

Missionaries as Migrants. International Standing Conference for the History of Edcuation (ISCHE), 41th session, 17.-20.7.2019, Porto (Portugal).

Discussant, Türken- und Türkeibilder in Pädagogik und Bildungspolitik im 19. und 20. Jahrhundert, Universität Hamburg/DFG, 23.-25.5.2019.

Transnationale Lebenswelten, kollektive Bezüge und Imaginationen. SIIVE (Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaftliche Forschung) der DGfE, gemeinsam mit Anne-Christin Schondelmayer, 21-22.2.2019, Wuppertal.

2018


Children, Education, and Upbringing explored in Sahagúns Historía. Tagung: Indigenous Knowledge as a Resource? Transmission, Reception, and Interaction of Global and Local Knowledge between Europe and the America, 1492-1800, Universität Tübingen, 10.-11.9.2018.

“How to remedy the harm this land impresses”: Education and Climate, International Standing Conference for the History of Education (ISCHE), 40th session, 29.-1.8.2018, Berlin.

The worlds of Bildung and education. Interdependences of world references in discourses on Bildung and Education throughout time. European Conference on Educational Research (ECER), Bozen (Italien), 4.-7.8.2018, gemeinsam mit Anke Wischmann (Universität Hamburg).

Discussant, Symposium Vertraute Pfade und unbekanntes Terrain. Bewegungen kritischer Pädagogik im Kontext globaler Transformation. Andrea Liesner/Anke Wischmann, Tagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Essen, 19.-21.3.2018.

2017

Fragen an den Bildungsbegriff: Wissenschaftsgeographische Überlegungen, gemeinsam mit Anke Wischmann (Universität Hamburg), Tagung der DGfE-Kommission Wissenschaftsforschung, Göttingen, 4.-6.10.2017.

2016

Lockes education der gentry – Biographie und Werk. Jahrestagung der Kommission für Qualitative Bildungs- und Biographieforschung in Kooperation mit der Sektion Historische Bildungsforschung der DGfE, TU Dortmund, 13.-15.10.2016.

“Should I stay or should I go?” New Researchers in the field of History of Education, Vortrag gemeinsam mit Ian Grosvenor (University of Birmingham, UK), Angelo Van Gorp (Ghent University, B), ISCHE 38, Chicago IL (USA), 17.-20.8.2016.

Representations of body and body parts in the Florentine Codex by Bernardino de Sahagún (1499-1590), Vortrag gemeinsam mit Ana Martinez Martinez und Christian Roith (Universidad de Almería, Spain), ISCHE 38, Chicago IL (USA), 17.-20.8.2016.

2012

Der Missionar als Grenzgänger – Bernardino de Sahagún (1499-1590) in Neu Spanien. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Osnabrück. 12.-14.3.2012.

2011

Negotiating Meaning of Place – 16th Century Missionary Education in New Spain. European Conference on Educational Research (ECER), Berlin, 13.-16.9.2011.

The Invention of the Americas and its Role for the Emergence of Modern Educational Thinking, Histories of Education. Summer School Conference European Educational Research Association (EERA) and Paedagogica Historica Foundation, Birmingham (England). 9.-11.6.2011.

2009

Symposium (Mitorganisatorin) Writing Histories of Intercultural Education, gemeinsam mit Christian Ydesen (Aalborg University, DK), European Conference on Educational Research (ECER), Wien (Österreich), 28.-30.9.2009.

2008

Die Erfindung von Amerika und ihre Auswirkungen auf das Nachdenken über Erziehung. Drei Studien zur Überwindung des bildungshistorischen Eurozentrimus. Forum Junger Bildungshistoriker und Bildungshistorikerinnen. Nachwuchstagung Sektion Historische Bildungsforschung (DGfE), Berlin, 19.-20.9.2008.

Andrés Pérez de Ribas’ Historia as a Source for the History of Education - From Teaching to Learning? European Conference on Educational Research (ECER), Göteburg (Schweden). Gefördert durch: Universitätsstiftung Universität Hamburg. 10.-12.9.2008.

 2007

An Early Researcher in the Field of Education: Bernardino de Sahagún in 16th Century Mexico. Annual Conference History of Education Society, Birmingham (England). Gefördert durch: Bursary History of Education Society (UK), Universitätsstiftung Universität Hamburg, 7.-9.12.2007.

'America' in John Locke’s Writings – Constructing the Other. European Conference on Educational Research (ECER), Pre-Conference, Gent (B). Gefördert durch: Universitätsstiftung Universität Hamburg, 17.-18.9.2007.

Conference Secretary (ab 11/2006-8/2007), Mitarbeit im LOK für die 29th Session of the International Standing Conference for the History of Education (ISCHE), Hamburg. Children and Youth at Risk. Approaches in the History of Education, 25.-28.7.2007.