Beobachtungsbogen zu kommunikativen Fähigkeiten - Revision (BKF-R)

Bitte beachten Sie: 
Alle Updates und aktuellen Versionen des BKF-R finden Sie auf der Webseite www.bkf-r.de.

Projektbeteiligte

JProf. Dr. Markus Scholz (Universität Koblenz-Landau)

Prof. Dr. Michael Wagner (Universität Koblenz-Landau)

Dipl. Päd. Kathrin Haag (Universität Koblenz-Landau)

Philipp Herale (Universität Koblenz-Landau)

Projekthintergrund

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen der LMU München und der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte entstand im Jahr 2005 der Beobachtungsbogen zu kommunikativen Fähigkeiten kurz BKF. Erfahrungen in der bisherigen Arbeit und im Rahmen individueller Fallstudien haben zum Entschluss geführt, Struktur und Inhalt des Instrumentariums einer umfangreichen Revision zu unterziehen. Ziel der Revision war es die positiven Aspekte des Ausgangsinstrumentariums beizubehalten und gleichzeitig Problemfelder wie Umfang und Redundanzen aufzugreifen. Dabei wurden im Schwerpunkt vier Bereiche in den Blick genommen: (1) Veränderung der Struktur durch Schaffung individuell unabhängiger Module, (2) inhaltliche Überarbeitung zur Beseitigung von Redundanzen, (3) Verbesserung der Skalierung sowie (4) Optimierung der Möglichkeiten zur Auswertung und der Ergebnisdarstellung.

Evaluation

Der ersten Testversionen des BKF-R (BKF-R Version 0.1 und BKeS) wurden einer umfangreichen Evaluation (Praxiserprobung, Online-Befragung der Anwender, etc.) unterzogen. Das augenblickliche Instrument ist das Ergebnis dieses Prozesses.

Logo_BKF-R_ohne_Schrift.png