Ausstellung: Tanzalphabet

Ausstellung eröffnet in der Universitätsbibliothek Landau

A. Chodzinskis: „Tanzalphabet (2009-2013)"

A. Chodzinskis: „Tanzalphabet (2009-2013)"

Wie gehen wir mit gesellschaftlichen Widersprüchen um? Welche Handlungsmuster verhindern eine Auseinandersetzung mit der politischen Gegenwart? Und zu welchen Ambivalenzen führt solches Verhalten in der Alltagskultur? Der Performance-Künstler Armin Chodzisnki setzt sich diesen Fragen im Selbstversuch aus und reflektiert sie im Medium von Tanz, Performance und Video. Chodzinskis Arbeit „Tanzalphabet (2009-2013). Versuch die Sedimente des Handelns in Tanz zu betrachten – strukturiert und alphabetisch“ ist nun in der Universitätsbibliothek Landau (OG) zu sehen.

Armin Chodzinski hat bildende Kunst studiert, in Unternehmen gearbeitet und an der Universität Kassel im Fach Anthropogeographie promoviert. Er arbeitet an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft und Ökonomie, und lehrt regelmäßig an unterschiedlichen Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Schweiz. Mit Dr.C.’s Conversationslexikon produziert er aktuell ein hörbares Lexikon betriebswirtschaftlicher Grundbegriffe für SWR2. Des Weiteren berät er Unternehmen und ist Gast-Professor für interdisziplinäre künstlerische Praxis und Theorie an der Universität der Künste Berlin und als solcher in leitender Funktion für das Programm des Studium Generale an der UdK zuständig.

Zu sehen sind: Dr. Thomas Wollschläger, Sabrina Krietsch (beide UB Landau) , Dr. Armin Chodzinski und Nikola Mirković (FB 5)
Von links nach rechts: Sabrina Krietsch, Dr. Thomas Wollschläger (beide UB Landau), Dr. Armin Chodzinski und Nikola Mirković (FB 5)

Am 6.7.2018 war Chodzisnki zu Gast bei der Kick-off-Veranstaltung des FB 5: Erziehungswissenschaften zum neuen profilgebenden Querschnittsthema „Kulturen der Transformation. Praxis, Sprache, Kompetenz“. Sein profunder Gastbeitrag trug den Titel „Das fortgesetzte Stochern im Nebel - Universaldilettantismus, Kompetenz und Lustlosigkeit. Lecture-Performance mit Krawatte“. Parallel zu der Kick-off-Veranstaltung wurde eine Video-Ausstellung in den Räumen der Universitätsbibliothek Landau eröffnet. Gezeigt wird Chodzinskis Arbeit „Tanzalphabet (2009-2013). Versuch die Sedimente des Handelns in Tanz zu betrachten – strukturiert und alphabetisch“. Die Arbeit folgt einem klar definierten Versuchsaufbau, besteht aus 21 Videos und einem Prolog, die ebenso sehens- wie hörenswert sind. Ergänzt wird die Arbeit mit einer Auswahl von wissenschaftlichen und künstlerischen Publikationen, die Armin Chodzinski der Universitätsbibliothek Landau aus privatem Bestand gestiftet hat. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 31. Juli 2018.

 

Organisation:

Herr Nikola Mirkovic, M. A.

Koordination Profilbildung

Fachbereich 5: Erziehungswissenschaften

 


Datum der Meldung 10.07.2018 00:05
abgelegt unter: ,