Andreas Sandner M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sprechstunde: Fr. 10:00 - 11:00 Uhr - um vorherige Anmeldung wird gebeten! (z.B. per Email)
Kontakt
+49 6341 280 322 86
Bürgerstr. 23, 1, OG, Anbau Nord, Zi. 106

 

 

Studium der Philosophie, Soziologie und Kommunikationswissenschaft in Jena, 2009-15 studentische- bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Philosophie der FSU Jena, 2011 Bachelor of Arts, 2015 Master of Arts, seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Koblenz-Landau/ Campus Landau.

 

Forschungsinteressen

Wahrnhemungsphilosophie, Philosophie des Geistes, philosophische Psychologie, Phänomenologie, allgemeine Metaphysik, philosophische Ästhetik, normative & angewandte Ethik, Utilitarismus, Idealismus, Arthur Schopenhauer, George Berkeley, Platon

 

Vorträge, Publikationen & weitere Aktivitäten

Promotionsprojekt

In meiner Dissertation unter dem Arbeitstitel "Düfte und Dinge" versuche ich, eine phänomenologisch motivierte Kritik der repräsentationalistischen Analyse von Düften als den genuinen olfaktorischen Wahrnehmungsobjekten zu entwerfen.

Vorträge (Auswahl):

"Visible Odours? On the Issue of Visuocentricism in ‘Olfactory Austerity’" - Vortrag auf der Jahrestagung der British Society for Phenomenology in Manchester, 06.09.2019

"Düfte und Dinge. Wider die 'Dufttheorie' olfaktorischer Objekte" - Vortrag auf dem zehnten Kongress der Gesellschaft für Analytische Philosophie ("GAP.10") in Köln, 18.09.2018

"Phänomenale Modellierung. Kritische Überlegungen zum mentalen Repräsentationalismus in der Wahrnehmungsphilosophie" - Vortrag zur Winter School "Krise und Kritik" an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, 21.02.2018

"Olfaktorisches Wissen? Historische und systematische Problemstellungen einer Philosophie des Riechens" - Vortrag auf dem Studierendenkongress für Philosophie im Rahmen des XXIII. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Philosophie and der Universität Münster, 29.09.2014

Tagungsorganisation:

internationalen Tagung "To Be in One's Senses?" am 27. & 28.09.2018 am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau (gemeinsam mit Ralf Becker & Diego D'Angelo)

Abschlussarbeiten (B.A. & M.A.), abrufbar über mein Academia-Profil:

Die zweite Fahrt: Ursachen, Ideen und die Methode der Hypothesis in Platons Phaidon (Bachelorarbeit)

Das Dogma des Immaterialismus: Zu Kants Widerlegung der Philosophie George Berkeleys (Masterarbeit)

 

Lehre im laufenden Semester