Philosophie

Philosophie

 

Herzlich Willkommen am Institut für Philosophie in Landau

 

Die Philosophie ist eine Grundlagendisziplin in einem besonderen Sinne. Zum einen thematisiert sie die Prinzipien und Begriffe der wissenschaftlichen Forschung im Allgemeinen, indem zugleich die Ansprüche und Grenzen des Wissens reflektiert werden. Zum anderen diskutiert die Philosophie die Möglichkeiten menschlichen Selbst- und Weltverstehens in der Auseinandersetzung mit den Wissenschaften und im Kontext normativer Handlungszusammenhänge in der gesellschaftlichen Praxis. Methodisch verfährt die Philosophie in all ihren Untersuchungen mit den Mitteln der rationalen Argumentation, der strengen Begriffsbestimmung und der kritischen Reflexion.

Im Lehramtsstudiengang ‚Philosophie/Ethik’ werden diese Fragestellungen systematisch entwickelt und vor dem Hintergrund klassischer Philosophiekonzeptionen sowie angesichts aktueller Fragestellungen erörtert. Der Studiengang führt umfassend in die Geschichte und Systematik der Philosophie ein, indem er einen Schwerpunkt in den Bereichen der Ethik und der Philosophischen Anthropologie setzt.

 

Truth ahead - Quelle: Colourbox, #9913564

 

 

 WICHTIG: KLAUSUR-TERMINE 
(SoSe 2020)
Die Klausurprüfungen des Instituts für Philosophie finden in diesem Semester am Montag, den 20.07.2020 im Festsaal in der Bürgerstraße statt.
Bis auf die Klausuren von Herrn Hauck werden alle Prüfungen von 10:00 - 12:00 Uhr geschrieben.
Alle Klausuren von Herrn Hauck finden im Zeitraum von 14:30 - 16:30 Uhr statt.

 

HINWEIS:
Ersatz des Prüfungsthemenvermerks am schwarzen Brett
im digitalen SoSe 2020
Liebe Studierenden,
Die meisten von Ihnen kennen das bisherige Prozedere, bei welchem Sie aufgefordert waren, neben Ihren Prüfungsanmeldungen in Klips, besagte Anmeldungen auch noch einmal handschriftlich und mit Verweis auf das der Prüfung zugrundeliegende Seminarthema, in die Aushanglisten am schwarzen Brett auf dem Flur des Instituts für Philosophie einzutragen. Da dies im aktuellen Semester aufgrund der Corona-Maßnahmen so nicht erfolgen kann, bitten wir Sie, die Informationen zu den Themen der von Ihnen angemeldeten Prüfungen den jeweiligen prüfenden Dozent:innen kurz und formlos per Email zukommen zu lassen. Dies gilt vorerst ausschließlich für die Klausuren im Modul 1 und im Modul 9/Gymnasium, sowie für vorgezogene mündliche Prüfungen des aktuellen Sommersemesters, die also am Ende der Vorlesungszeit angesetzt sind. Es gilt ausdrücklich noch nicht für die regulären mündlichen Prüfungen, die zum Semesterende im Herbst stattfinden sollen (insb. Module 3 & 5). Für diese werden Sie zu gegebener Zeit noch einmal gesondert informiert.
Ebensowenig sind selbstverständlich die anstehenden nachzuholenden mündlichen Prüfungen aus dem letzten WiSe davon betroffen.
 

 

Newsfeed
23.05.2019

Vortrag von Michael Großheim: Ironismus und politischer Existentialismus in modernen Protestbewegungen zwischen Deutschland und Frankreich

Im Rahmen des Forschungsateliers "Protest und Kulturkritik - Differenzen, Übergänge, Schnittstellen" des Forschungsschwerpunkts KulturNorm spricht Prof. Dr. Michael Großheim in einem öffentlichen Vortrag über "Ironismus und politischer Existentialismus in modernen Protestbewegungen zwischen Deutschland und Frankreich". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Rote Kaserne, Raum 005
weitere Informationen
13.12.2018

Winter School "Prekäre Verbindlichkeiten. Normierungen, ihre Überschreitungen und die kommunikative Vermittlung von Abweichungen"

Die Winter School 2018 des Forschungsschwerpunktes nimmt sich in diesem Jahr unter der Ägide des Cluster I der Konstruktion, Legitimation und Prekarisierung gesellschaftlicher Verbindlichkeiten an. Während 3 Tagen verhandeln Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen ein gesellschaftspolitisch äußerst aktuelles Thema und laden zur kritischen Debatte ein.
Kurhaus Trifels, Annweiler
weitere Informationen
Weitere Termine