Lehramtsstudiengänge

Informationen rund um die Lehramtsstudiengänge

Die erste Phase der Lehramtsausbildung in Rheinland-Pfalz besteht aus dem Studium zweier Fächer sowie den Bildungswissenschaften. Ab dem 5. Semester des Bachelorstudiengangs wird ein schulartbezogener Schwerpunkt gewählt.

Das Institut für Katholische Theologie am Campus Landau bietet Ihnen die Möglichkeit, das Fach Katholische Religionslehre im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang mit dem Schwerpunkt Grundschule, Förderschule, Realschule Plus oder Gymnasium zu studieren.

Im Masterstudiengang bestehen Studienmöglichkeiten für das Lehramt an Grundschulen, Förderschulen und Realschulen Plus.

  • Die Studienempfehlung und die Studienorganisation helfen Ihnen bei der Planung Ihres Studiums, nähere Informationen finden Sie im Modulhandbuch

  • Informationen zu den Lehrveranstaltungen, zu Prüfungen und Abschlussarbeiten

  • Studierende, die das Fach Katholische Religionslehre haben, benötigen für eine Unterrichtstätigkeit neben der vom Staat verliehenen Lehrbefähigung auch die kirchliche Unterrichtserlaubnis (Missio Canonica). Die kirchliche Studienbegleitung betreut Sie bei Fragen rund um die Missio Canonica bereits während des Studiums

  • Zur Erreichung der kirchlichen Lehrbefugnis für die Grundschule ist grundsätzlich das Studium der Katholischen Religionslehre im Bachelorstudium  erforderlich. Der Besuch des Vertiefungsmoduls (M12*) im Rahmen des Masterstudiums Grundschulbildung ist nicht verpflichtend, wird jedoch dringend empfohlen