Zertifikat Menschenrechtsbildung Bewerbung WiSe 2021/22

Die Bewerbungsfrist für den Zertifikatsstudiengang Menschenrechtsbildung des Fachbereichs 6: Kultur- und Sozialwissenschaften mit Start im Wintersemester 2021/22 endet am 14.11.2021.

Das Zertifikat Menschenrechtsbildung ist eine Zusatzqualifikation des Fachbereichs 6: Kultur- und Sozialwissenschaften, die Student*innen im Rahmen ihres Studiums erwerben können. Neben einem umfangreichen E-Learning-Angebot können Veranstaltungen aus verschiedenen Disziplinen des Fachbereichs besucht werden, die einen Bezug zum Thema Menschenrechte herstellen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich für das Zertifikat zugelassene Veranstaltungen aus dem Fachstudium anrechnen zu lassen.

Das Seminarangebot wird ergänzt durch mehrere Kooperationen der Arbeitsstelle Menschenrechtsbildung, die den Student*innen ermöglichen, an außerschulischen Lernorten wie dem Hambacher Schloss oder der Gedenkstätte Neustadt praktische Erfahrungen in Sachen Wissenserwerb und -vermittlung zu machen. Das Zertifikat schließt ab mit einem selbst erarbeiteten Projekt, das mit einem Portfolio dokumentiert und dessen Ergebnisse präsentiert werden.

Für das Wintersemester 2021/22 kann sich noch bis zum 14.11.2021 für das Zertifikat Menschenrechtsbildung beworben werden. Nähere Informationen zu den Formailitäten finden Interessent*innen hier.

Bewerbungsfrist WS 2021/22

Wann 14.11.2021
von 00:05 bis 23:55
Wo Landau
Name
Teilnehmer Projekt Menschenrechtsbildung
Termin übernehmen vCal
iCal

Weitere Informationen über diesen Termin…