Fachbereichskolleg

Inhalte und Ziele

Das Fachbereichskolleg Bildung und Umwelt fördert, bündelt und entwickelt Kooperationen innerhalb des Fachbereichs 7 an der Schnittstelle Umwelt-Bildung. Das langfristige Ziel des  Kollegs ist es, durch den sukzessiven Aufbau von Kooperationen koordinierte interdisziplinäre Forschungsprojekte bis hin zur erfolgreichen Beantragung von Drittmitteln, z.B. bei der DFG, zu entwickeln. Mitglieder des Fachbereichkollegs sind  Forschungsgruppen, in denen mehrere WissenschaftlerInnen, idealerweise aus mindestens zwei verschiedenen Instituten des Fachbereichs 7, miteinander kooperieren. Forschungsgruppen sind langfristig angelegt, entwickeln koordinierte Kooperationsprojekte und tragen mit ihrer Zielsetzung zum Fachbereichsprofil (Zusammenarbeit fachdidaktische und umweltwissenschaftliche Forschung) bei und verstärken durch ihre Forschung die nationale und internationale Sichtbarkeit des Fachbereichs.

 

Aktuelles

Am Mittwoch, den 28.05.2014, findet von 16 - 18 Uhr der "Markt der Möglichkeiten" in Raum C IV 66 (ehem. Druckerei) statt, bei dem sich Studierende an round tables über die Möglichkeiten zur Mitarbeit in den Projekten (z.B. im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten oder als wissenschaftliche Hilfskräfte) informieren können.

Hier finden Sie den Flyer zum Markt der Möglichkeiten.