Institut für naturwissenschaftliche Bildung

Das Institut für naturwissenschaftliche Bildung ist eines von vier Instituten am Fachbereich 7, Natur- und Umweltwissenschaften. Es besteht aus den Arbeitsgruppe der Biologie-, Chemie-, Geographie- und Physikdidaktik sowie der Demographieforschung:

AG Chemie.png

Chemiedidaktik

AG Geographiedidaktik.png

Geographiedidaktik

AG Physik-Lehr-Lern.png

Physikdidaktik und Techniklehre

AG Biologiedidaktik

Biologiedidaktik

 

Das Institut für naturwissenschaftliche Bildung fördert institutsinterne, hochschulweite und hochschulübergreifende Forschungskooperationen zwischen den Fachdidaktiken der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Geographie und Physik. Es verfolgt eine gemeinsame naturwissenschaftsdidaktische Forschungsperspektive im Rahmen mehrerer drittmittelgeförderter Forschungsprojekte. Durch gemeinsame Publikationen, Vortragsreihen und Kolloquien im Institut wird eine starke Vernetzung und hohe Sichtbarkeit der Forschung angestrebt. Institutsintern koordinierte Nachwuchsförderung unterstützt und fördert zahlreiche Promotionen im Institut und sichert eine hohe Qualität der wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten.

Geschäftsführender Leiter des Instituts für naturwissenschaftliche Bildung ist derzeit Prof. Dr. Alexander Kauertz