Aktuelles aus dem InB

Das InB-Kolloquium startet ins Wintersemester 2019 / 2020.

Das aktuelle Programm finden Sie hier. Als externe Referenten konnten wir Bob Evans (Self-Efficacy Workshop), Fabian Spallek (Science Slam Workshop), Ralf Becker ("Was ist eine natürliche Tatsache?") und Christian Wittlich ("BNE-Kriterien zur Sichtbarmachung von Implementierungsprozessen an außerschulischen Lernorten") gewinnen. Außerdem testen wir als neues Format einen Posterflash. Wir freuen uns auf viele spannende Vorträge und angeregte Diskussionen.

Klimanotstand verpflichtet: Das InB bezieht Position!

Als Institut für naturwissenschaftliche Bildung unterstützen wir die Scientist for Future Bewegung und stellen uns hinter die Forderungen der Schülerinnen und Schüler von Fridays for Future. Am 20.09. haben wir unseren Worten auch Taten folgen lassen. Für den globalen Klimastreik hat das InB gemeinsam mit Scientist for Future Landau und dem Team vom Reallabor Queichland einen Infostand zum Klimawandel und eine Experimentiermeile für Schülerinnen und Schüler organisiert. Die Mühe hat sich gelohnt – über 2000 Landauer und Landauerinnen sind am 20.09. für ein Umdenken in der Klimapolitik auf die Straße gegangen. Danke an alle Mitwirkenden und an Fridays for Future, die diese Bewegung auf den Weg gebracht haben!

InB goes Vienna

Auf der gemeinsamen Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) und der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB im VBio) in Wien diskutierten ca. 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Thema „Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen“ Forschungserkenntnisse zum kompetenzorientierten Lehren und Lernen in den naturwissenschaftlichen Fächern. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InB stellten im Rahmen von zwei Einzelvorträgen, zwei Symposien und 15 Posterpräsentationen ihre aktuellen Studien und Projekte vor. Abgerundet wurde das Tagungsprogramm durch den Plenarvortrag „Die Schülerinnen und Schüler können… - Der steinige Weg zur Beschreibung und Förderung fachlicher Kompetenz“ von Prof. Dr. Alexander Kauertz (gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Mayer und Prof. Dr. Maik Walpuski). Außerdem gratulieren wir Prof. Dr. Sandra Nitz zur Wahl zur stellvertretenden Vorsitzenden der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBio.

Aktuelles aus den Arbeitsgruppen

Formel M 2019 - Das Auto mit Mausefallenantrieb wird auch dieses Jahr wieder vom Physikinstitut der Universität in Landau unterstützt

Der Vorentscheid des Mausefallenautorennens „Formel M“ der Konrad-Adenauer-Realschule plus mit Fachoberschule Technik/Umwelt wurde von der Physiklehrerin Marion Keller ausgerichtet und fand am 28.11.2019 ab 15:00 Uhr in der Mensa der Universität Landau statt. Insgesamt 13 Schülergruppen mit 23 Teilnehmenden der Klassenstufe 9 und 10 nahmen an dem Wettbewerb teil.
weitere Informationen

Virtuelle Exkursionen treffen auf authentische Lernumgebung

ZentrAL und das Projekt "Reallabor Queichland" waren im Rahmen der MNU-Landestagung RLP 2019 zum Thema "Meilensteine in den MINT-Wissenschaften" als Aussteller im Offenen Forum vertreten.
weitere Informationen

Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Das Unternehmen EnergieSüdwest unterstützt die Arbeit im Reallabor Queichland. Entdecken, Experimentieren und Forschen: Im "Reallabor Queichland" können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktiv einbringen.
weitere Informationen

Open MINT Labs auf dem Rheinland-Pfalz-Tag 2019

Neben der AG Chemiedidaktik war auch das Kooperationsprojekt Open MINT Labs – ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschulen Kaiserslautern, Koblenz und Trier – auf dem Rheinland-Pfalz-Tag 2019 in Annweiler vertreten. Wir freuen uns über die gute Rezeption der virtuellen Labore für Hochschule und Schule.
weitere Informationen

Erneut gefördert: "Nawi Pur - Unterrichten in der Natur"

"Das Projekt Nawi Pur - Unterrichten in der Natur" wurde im Hochschulprogramm "Wissen schafft Zukunft" an der Schnittstelle Schule/Hochschule erneut gefördert. Wir danken dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur für die finanzielle Unterstützung!
weitere Informationen

Polytechnik-Preis 2019 - Björn Risch und Markus Scholz unter den letzten acht Finalisten

Prof. Dr. Björn Risch und Dr. Markus Scholz (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) sind mit ihrem Konzept: „Inklusive Bildungsangebote für heterogene Lerngruppen im Kontext Nachhaltigkeit“ unter den letzten acht Finalisten des Polytechnik-Preis 2019.
weitere Informationen

Campuskulturpreis für die Weihnachtsvorlesung im Fach Chemie

Mit dem Campuskulturpreis in Höhe von 1.000 Euro (Stifter ARCHImedes Bauträger GmbH und Willi Kuhn) ehrte der Freundeskreis der Universität in Landau die Umweltgruppe und die Weihnachtsvorlesung von Lehramtsstudierenden im Fach Chemie.
weitere Informationen

Neues DBU-Projekt

Marie Schehl (ZentrAL) und Björn Risch (AG Chemiedidaktik) ist es gelungen, im Rahmen einer Ausschreibung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) das Projekt "BNE-spezifische Experimentierangebote für heterogene/inklusive Lerngruppen zu Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung“ einzuwerben. Es wird mit rund 125.000 € gefördert.
weitere Informationen

Bürgerbefragung zum Reallabor Queichland startet – Universität in Landau lädt zum Mitgestalten ein

In 2019 startet das Reallabor Queichland, ein neues Projekt der Universität Koblenz-Landau. Bereits jetzt können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger am Reallabor beteiligen und in einer Umfrage ihre Ideen und Anregungen einbringen.
weitere Informationen

Publikation in Nachrichten aus der Chemie

Alexander Engl und Björn Risch haben es mit dem Artikel "Die Natur als Labor – Chemieunterricht im Freiland“ in die aktuelle Ausgabe der Nachrichten aus der Chemie geschafft.
weitere Informationen
Weitere Termine