Informationen zum WiSe 2021/2022

Liebe Studierende,

hier einige Informationen zu den Veranstaltungen der Techniklehre im WiSe 2021/2022:

Bachelor:

Vorlesungen Allgemeine Techniklehre, Didaktik der Technik und Werkstoffe (M5):

Die Vorlesungen WerkstoffeAllgemeine Techniklehre und Didaktik der Technik werden digital asynchron angeboten. Es wird Angebote in Präsenz (Seminarcharakter) geben, welche zur Vertiefung der Inhalte genutzt werden. Eine Anwesenheitspflicht besteht explizit nicht. Die Corona-Regeln (3G, Abstand bzw. Masken) müssen beachtet werden.

Veranstaltung Didaktische Übungen Werkstoffe (DÜW):

Die DÜW haben eine neue Struktur und ein weitgehend neues Format. Bitte beachten Sie daher unbedingt die weiteren Hinweise im OLAT-Kurs, zu dem Sie im Nachgang zur Anmeldung über KLIPS eingeladen werden.

Die DÜW setzen sich zusammen aus praktischen Übungen in den Werkstätten und Werkstatt-unabhängigen praktischen Übungen, z. B. Arbeiten mit CAD. Die DÜW werden daher zum Teil in unseren neuen Werkstätten in der Max-Von-Laue-Str. 6 stattfinden (und nicht mehr - wie bisher - in den Werkstätten der BBS Landau) und zum Teil durch Werkstatt-unabhängige, individuelle Leistungen erbracht.

Eine Anerkennung einer handwerklichen Ausbildung bzw. handwerklicher Vorerfahrung ist grundsätzlich möglich, aber Einzelfallentscheidung: Nutzen Sie hierzu bitte die Funktionsmailadresse .

Wichtige Information für Ihre Planungen ist: Die Möglichkeit zur Nutzung der Werkstatt (sog. Werkstattzeiten) wird im Regelfall an allen Arbeitstagen während der Vorlesungszeit Montags bis Freitags von 9 bis 16 Uhr angeboten – immer an wechselnden Wochentagen, um Ihnen eine flexible Buchung zu ermöglichen. Die Buchung von Werkstattzeiten wird über den OLAT-Kurs organisiert.

Master:

Veranstaltung Technisch-didaktisches Projekt (M18):

Hierfür werden mit den Studierenden individuelle Absprachen getroffen hinsichtlich Format, Zeitraum und Inhalt. Hierzu wird der Dozent zu gegebener Zeit Kontakt mit Ihnen aufnehmen.