Projekte

Logo Experimentiercafe

Experimentier-Café

"Spielst du heute in der großen Pause wieder mit uns Fußball?"

"Nee, ich gehe ins Experimentier-Café."
Das Experimentier-Café ermöglicht am Standort des Freilandmobils Schüler*innen und Schülern in ihrer Pause am Nachmittag an naturwissenschaftlichen Angeboten zu partizipieren.

Für Schüler*innen aller Altersstufen

Ansprechpartner:

Alexander Engl

Logo Experimentierspass

Logo Kinderuni

Experimentier(s)pass

Zwölf anschauliche Experimente erklären naturwissenschaftliche Phänomene rund um ein ausgewähltes Thema, die ohne Vorkenntnisse selbst durchgeführt werden können. Mit dem Landauer Experimentier(s)pass sollen Menschen aller Altersstufen für Naturwissenschaften begeistert werden.

Für alle Interessierten

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Björn Risch

Event Chemie

Studierende erarbeiten sich fachlich Phänomene, reduzieren diese didaktisch und vermitteln sie spektakulär im Rahmen von außergewöhnlichen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler. Event-Chemie ist keine reine Chemie-Show. Es geht vielmehr darum, Experimente, Showeffekte und eine altersgerechte Vermittlung der naturwissenschaftlichen Deutungen auf außergewöhnlich kreative und spannende Art miteinander zu verbinden.

 

Für Schüler*innen der Sekundarstufe I

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Björn Risch

Logo Kars

Kooperation Jugend forscht

Studierende haben im Seminar "Aktuelle Themen der Physikdidaktik" die Gelegenheit, Jugend forscht - Gruppen der Konrad Adenauer Realschule Plus zu betreuen. Die Studierenden können einerseits von der Erfahrung etablierter Jugend-Forscht-Betreuer der Schule profitieren und werden andererseits von der Uni begleitet.

Für Schüler*innen und Studierende

Ansprechpartner:

Dr. Jochen Scheid

Nawi-Werkstatt

Landauer Kinderuni - Nawi-Werkstatt

Die Nawi-Werkstatt öffnet jeweils im Winter- und Sommersemester ihre Türen für die Kinder-Uni. Wissbegierige Kinder der 5. und 6. Klasse können wieder interessante Einblicke in naturwissenschaftliche Fragestellungen gewinnen und eigene Experimente durchführen. Dabei handelt es sich um eine zusammenhängende Veranstaltungsreihe mit mehreren Terminen in Kooperation mit dem Zentrum für Bildung und Forschung an außerschulischen Lernorten.

Für Schüler*innen der Orientierungsstufe

Ansprechpartner:

Katharina Köppen

Logo Fachschaft

Landauer Weihnachtsvorlesung

Das Team der Fachschaft Chemie veranstaltet gemeinsam mit der AG Chemiedidaktik ein jährliches Theaterstück, das mit chemischen Showexperimenten untermalt wird. An einem 75 minütigen Termin werden explizit Kooperationsschulen der Umgebung zu einem kurzweiligen Abendprogramm eingeladen.

Für alle Interessierten

Ansprechpartner:

Alexander Engl

Mit digitalen Lernumgebungen unterrichten

Studierende entwickeln in der Übung „Geomedien“ zu einem vorgegebenen Unterrichtsthema digitale Lernumgebungen für das Tablet. Im Klassenzimmer beobachten und analysieren sie dann, wie die Schülerinnen und Schüler mit diesen Angeboten umgehen.

Für Studierende

 Ansprechpartner:

Prof. Dirk Felzmann

Logo Ministerium

QueichNet

Das Citizen Science Projekt QueichNet richtet sich an alle Schulen die am Gewässernetz der Queich liegen. Hierbei haben die Schüler*innen die Möglichkeit bei dem Monitoring der Gewässerqualität aktiv teilzunehmen. Dabei lernen die Schüler*innen die Gewässergüte zu bestimmen und die Daten auszuwerten.

Für Schüler*innen

 

Ansprechpartner: Josephine Berndt

Ringvorlesung „Physik verstehen – Ein Blick hinter den Vorhang der Wissenschaft“

Mit dieser Vortragsreihe wendet sich die AG Physikdidaktik insbesondere an interessierte Schülerinnen und Schüler, die etwas Hochschulluft schnuppern wollen. Im Umfeld der Vorlesung bietet sich die außergewöhnliche Gelegenheit zur Vernetzung auf allen Ebenen der naturwissenschaftlichen Bildung: Lehrende und Lernende an Schule und Universität können Erfahrungen austauschen und dabei neue Impulse erhalten.

Für alle Interessierten – insbesondere Schüler*innen

Ansprechpartner:

Dr. Patrick Löffler


Logo TzN

Tag zur Nachhaltigkeit

Der Tag zur Nachhaltigkeit wird von einer studentischen Projektgruppe organisiert. Die Arbeitsgruppe Chemiedidaktik präsentiert ausgewählte Mitmachexperimente im Kontext von nachhaltigkeitsrelevanten Themen.

Für alle Interessierten

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Björn Risch
Logo Kars

Unterrichtskonzepte im Praxistest

Studierende testen ihre unter unterschiedlichen Zielsetzungen geplanten Unterrichtskonzepte an Kleingruppen von Schülerinnen und Schüler der Konrad Adenauer Realschule Plus. Der Verlauf dieser Unterrichtsversuche wird dokumentiert (Audio, Video). Anschließend wird im Seminar das jeweilige Unterrichtskonzept vorgestellt und der tatsächliche Unterrichtsverlauf gemeinsam interpretiert.

Für Studierende

 Ansprechpartner:

Prof. Dirk Felzmann
Logo MSG

Vom Wissen zum Handeln

Studierende im Modul M3 haben die Gelegenheit erlerntes Wissen mit Schüler*innen des Max Slevogt Gymnasiums praktisch zu erproben

Für Studierende

Ansprechpartner:

Dr. Patrick Löffler

Logo Kars

Wettbewerb "Mausefallen-Auto-Rennen"

Die AG Physikdidaktik unterstützt die Konrad Adenauer Realschule Plus bei der Ausrichtung des Wettbewerbs "Mausefallen-Auto-Rennen". Lernende haben die Aufgabe, ein Auto mit einer Mausefalle als Antrieb zu konstruieren. Das Auto, das mit der in der Mausefalle gespeicherten Energie die größte Wegstrecke zurücklegt, gewinnt.

Für Schüler*innen

Ansprechpartner:

Dr. Jochen Scheid
Logo Sciencefair

Wissenschaftsfestival „Science – Fair“

Zusammen mit dem Gymnasium Herxheim richtet die AG Physikdidaktik die Science-Fair aus - einen Wettbewerb für engagierte Schüler*innen, die außerhalb des Unterrichts eigene Projekte verwirklichen wollen. Die Science-Fair steht jedes Jahr unter einem anderen Motto.  Die Teilnehmer treten mit ihren Projekten in den Kategorien Mensch und Gesellschaft oder Natur und Technik gegeneinander an.

Für alle Interessierten – insbesondere Schüler*innen

Ansprechpartner:

Dr. Patrick Löffler