Projektübersicht

Projekte der AG Didaktik der Mathematik (Sekundarstufen)

Laufende Projekte:

Im Mathematik-Labor "Mathe ist mehr" können Schüler/innen durch experimentellen Umgang mit gegenständlichen Modellen und systematischer Variation von Computersimulationen sowohl ihr Verständnis von alltäglichen Phänomenen, als auch ihr mathematisches Grundlagenwissen weiterentwickeln.
Die Arbeitsgruppe f³ - Fachdidaktische Forschungsperspektiven Funktionen hat zum Ziel den aktuellen fachdidaktischen Forschungsstand zu Funktionen und Funktionalem Denken zu sichten, zu vernetzen und Perspektiven für die Zukunft dieses Forschungsgebiets innerhalb der Mathematikdidaktik zu entwickeln.
Der Arbeitskreis Lehr-Lern-Labore Mathematik (AK LLL) ist ein zusammenschlus aller Lehr-lern-Labore Mathematik im deutschsprachigen Raum unter dem Dach der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.
Das Institut für Mathematik Campus Landau lädt Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9, 10, 11 und 12 und Mathematiklehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufen alle zwei Jahre zum Tag der Mathematik ein.
Der Arbeitskreis MSS ("Mainzer Studienstufe") an der Universität Landau im Arbeitsbereich Didaktik der Mathematik (Sekundarstufen) bei Prof. Roth entwickelt Konzepte für die Oberstufenmathematik in Rheinland-Pfalz.
Die CampusSchule verbindet die universitäre Lehre und Forschung am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau mit den Herausforderungen der schulischen Praxis.
Hier werden interaktive Arbeitsblätter und Lernpfade für den Mathematikunterricht angeboten. Sie wurden u.a. in zwei Lehrerarbeitskreisen erstellt und erprobt.
Das Projekt HeMaS (Mit Heterogenität im Mathematikunterricht der Sek. I konstruktiv umgehen) hat das Ziel, 30 rheinland-pfälzischen Schulen ein intensives Unterstützungsangebot beim Umgang mit der gestiegenen Heterogenität im Mathematikunterricht zu bieten.
Das GeoGebra-Institut Landau (RLP) bietet Fortbildungen zum dynamischen Mathematik-System GeoGebra an.
Das Oberseminar Südwest ist ein mathematikdidaktisches Doktorandenseminar, das die Arbeitsgruppe Didaktik der Mathematik (Sekundarstufen) zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus sechs Hochschulen organisiert und durchführt.
Das Fachbereichskolleg Bildung und Umwelt fördert, bündelt und entwickelt Kooperationen innerhalb des Fachbereichs 7 an der Schnittstelle Umwelt-Bildung.
Teilprojekt 6 "Mathematik-Labor digital" im Rahmen der zweiten Förderrunde des Projekts MoSAiK der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
In einem Lehr-Lern-Labor-Seminar konzipieren Lehr­amtsstudierende Labor-Lernumgebungen für Schüler/innen. Dazu werden im LMS openOLAT Lernmaterialien zum Abruf bereitgestellt und Reflexion über ePortfolios angeregt.
Hier werden Projekte der Doktorandinnen und Doktoranden sowie der Habilitandinnen und Habilitanden der AG vorgestellt.
In einem Entwicklungsverbund aus fünf Universitäten werden gemeinsam Konzepte für guten MINT-Unterricht in der digitalen Welt entwickelt, erprobt und in die Lehrerbildung integriert.
Des Arbeitskreis (AK) Mathematik digital unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Roth (AG Didaktik der Mathematik (Sekundarstufen)) bildet das Redaktionsteam für Rheinland-Pfalz für die Datenbank www.mathematik-digital.de.
Mit unserem Video-Tool ViviAn „Videovignetten zur Analyse von Unterrichtsprozessen“ schaffen und nutzen wir in der Lehrerbildung wir die Möglichkeit, Gruppenarbeitsprozesse von Schülerinnen und Schüler zu analysieren.

Abgeschlossene Projekte:

Im Graduiertenkolleg wird zu den Themen Lehr- und Lernprozesse geforscht. Dadurch, dass die Fachdidaktiken, Psychologie und empirische Pädagogik zusammenarbeiten, ist die Forschung interdisziplinär.
Ziel des Forschungsschwerpunkts "Bildungswissenschaften" am Campus Landau ist die Konzeption, Implementation und Evaluation einer systematischen Vernetzung schulischer und außerschulischer Lernorte.