Landauer Studiengang zur Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie


An der Universität Koblenz-Landau wird unter der Leitung von Frau Prof. Tina In-Albon (Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters) und der Geschäfstführung von Fr. Dr. Daniela Schwarz eine Ausbildung zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/In angeboten. Die staatliche Anerkennung als Ausbildungsinstitut in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie besteht seit August 2014. Im Oktober 2014 hat der erste Ausbildungsjahrgang begonnen. Informationen über die Zeiten der Bewerbung finden Sie unter dem Punkt Zulassungskriterien. Zudem wird unter Aktuelles auf Bewerbungsfristen hingewiesen.

Mitgliedschaft im Dachverband <unith>

Der weiterbildende Studiengang in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie ist Mitglied im deutschlandweiten Dachverband „Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie e.V.“ Dem Dachverband gehören staatlich anerkannte Ausbildungsinstitute an Universitäten an, die entweder eine Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie oder in Psychologischer Psychotherapie anbieten. Ein wesentliches Ziel von unith ist die enge Verzahnung der Psychotherapieausbildung mit der Forschung in Klinischer Psychologie und Psychotherapie. Dadurch wird eine hohe Qualität und Aktualität in der Ausbildung von Psychotherapeuten gesichert. Weitere Informationen zu unith finden Sie hier.

 

unith-logo

 

Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ)

Die Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ) ist ein gemeinnütziger Verein, in dem in der Praxis und/ oder der Forschung verhaltenstherapeutisch im Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie tätige Personen zusammengeschlossen sind.
Die Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter verfolgt folgende Ziele:

  • Förderung der Anwendungen der Verhaltenstherapie und Verhaltensmodifikation bei Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugspersonen in der gesundheitlichen und sozialen Versorgung der Bevölkerung
  • Förderung der Forschung und Verbreitung ihrer Ergebnisse bezüglich der Verhaltenstherapie und Verhaltensmodifikation bei Kindern und Jugendlichen
  • Förderung des Austausches zwischen Wissenschaft und Praxis auf dem Gebiet der Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche sowie entsprechende Öffentlichkeitsarbeit
  • Förderung der Ausbildung in Verhaltenstherapie für das Kindes- und Jugendalter

www.bvkj.org

Aktuelles

FreiePlaetze 2017

 

Bewerben Sie sich jetzt für den Ausbildungsgang in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit Beginn im Oktober 2017! Senden Sie ihre Unterlagen bevorzugt per Email an Fr. Schwarz. Weitere Informationen zum Ablauf der Bewerbung sowie den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Bewerbungen können Sie fortlaufend einreichen, bis der Kurs voll ist. Die ersten Plätze wurden bereits vergeben, aber derzeit sind noch Plätze frei.

Am 18.01.2017 fand unsere Informationsveranstaltung für den Beginn der Ausbildung im Herbst 2017 statt. Falls Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten können Sie sich hier die Folien ansehen.