Fallzahl Landau: 1 (Warnstufe Gelb bis 01.02.2021) Maßnahmenkonzept

Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

 

Klinische Psychologie und Psychotherapie des Erwachsenenalters

 

Dominik Henrich

Evaluation von Video-Supervision zur Förderung therapeutischer Kompetenzen

Im Rahmen des Psychotherapie-Direktstudiums werden therapeutische Kompetenzen zukünftig stärker als bislang im Bachelor- und Masterstudium vermittelt werden. Dies erfordert Lehr- und Lernkonzepte, die es Studierenden ermöglichen, Kompetenzen durch eigenes Ausprobieren einzuüben und mithilfe von externem Verhaltensfeedback und Selbstreflektion zu verfeinern. In der Ausbildung von Psychotherapeut*innen wird dieses kompetenzorientierte Lernen durch die sogenannte „Supervision“ ermöglicht. Hierbei besprechen Therapeut*innen ihre Behandlungsfälle mit einem/einer erfahrenen Therapeut*in („Supervisor*in“) und erhalten Feedback, Anleitung und Unterstützung. Auch im Rahmen der Bachelor- und Master-Ausbildung werden Formen von Supervision benötigt, um den Aufbau praktischer Kompetenzen zu fördern.

Im Rahmen des Forschungsprojekts sollen zwei Formen eines solchen kompetenzorientierten Seminarformats wissenschaftlich evaluiert werden. Im Anschluss an ein Training in klinischer Gesprächsführung absolvieren die Teilnehmer*innen jeweils eine von zwei Supervisionsbedingungen:

  1. Supervision auf Basis eines Gesprächsvideos, wobei der Fokus der Supervision durch die Fragen der Supervisand*innen bestimmt wird.
  2. Supervision auf Basis eines Gesprächsvideos, wobei die Supervision gemäß einer strukturierten Feedback-Methode erfolgt.

Die klinische Gesprächsführungskompetenz der Teilnehmer*innen wird vor und nach der Supervision anhand von Video-Ratings ermittelt. Untersucht wird, welche Form von Supervision den größeren Kompetenzgewinn (objektive Beurteilung auf Basis von Videos) bzw. den größten subjektiven Nutzen (Befragung der Teilnehmer*innen) birgt.

Im Rahmen dieser Forschung sind aktuell zwei Masterarbeiten zu vergeben:

Inhalt: Die Arbeiten umfassen die Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung des kompetenzorientierten Seminarformats und seiner Evaluation. Das umfasst sowohl die Vorbereitung (Anpassung vorhandener Materialien aus einer Vorstudie), Durchführung (Koordination von Teilnehmer*innen und Supervisor*innen) als auch die Auswertung (Durchführung von Video-Ratings zur Messung von Gesprächsführungskompetenzen, Auswertung der Ergebnisse mit inferenzstatistischen Verfahren). Bei den vorgenannten Aufgaben kann auf vorhandenen Materialien und Kenntnissen aus einer Vorstudie sowie auf bestehenden Seminarkonzepten aufgebaut werden.

Zeitplan: Start ab Frühjahr 2020 - Abschluss Sommer 2020

Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Dominik Henrich.

 

 

Externe Angebote für Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit: BG Klinik Ludwigshafen