Mittagsimpuls: Mündliche Prüfungen: Systematisch, fair und angstfrei! I Dr. Helge Batt

Vortrag der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle

Mündliche Prüfungen: Systematisch, fair und angstfrei!

Prüfen Sie schon lange oder stehen Sie vor Ihren ersten eigenen mündlichen Prüfungen?
Das Ende der Vorlesungszeit steht bald bevor und damit kommen auch wieder mündliche Prüfungen auf die meisten Studierenden und Lehrenden zu. Sie machen sich Gedanken darüber, wie Sie diese Prüfungen systematisch vorbereiten und fair durchführen können?
Dann sind Sie bei diesem Mittagsimpuls genau richtig! Ich möchte Ihnen einige Ideen dazu vermitteln, wie man mündliche Prüfungen systematisch vorbereiten und durchführen kann und zwar so, dass diese Prüfungen für Sie als Prüferin und Prüfer befriedigend und für die Studierenden angstfrei und fair sind. Dazu gehört, wie man Prüfungsfragen formulieren sollte, welche Prüfungsmethoden es gibt, wie man eine motivierende und angstfreie Atmosphäre in Prüfungen aufbaut, wie man schwierige Situationen als Prüferin oder Prüfer meistert, wie man Prüfungsleistungen bewertet und wie man konstruktives Feedback nach Prüfungen gibt. So, dass am Ende alle Beteiligten eine Prüfung als fair und angenehm empfinden, auch wenn es dabei nicht nur positive Ergebnisse gibt.

 

Mittagsimpulse für die Lehre

Nicht jede/r hat Zeit, an einer mehrstündigen oder gar mehrtägigen Weiterbildung teilzunehmen; einige sind vielleicht noch skeptisch gegenüber hochschuldidaktischen Angeboten.

Deshalb gibt es die Mittagsimpulse: Kurze Vorträge zu Themen rund um die Lehre, mit Gelegenheit zu Austausch, Diskussion und gelegentlich praktischen Übungen. Viermal im Semester, immer eine Stunde in der Mittagspause. Die Teilnahme wird Ihnen für die "Urkunde für Engagement in der Lehre" anerkannt.

Wann 17.01.2018
von 12:30 bis 13:30
Wo Landau, Kleiner Konferenzraum, C I 1k (Atrium, blauer Aufgang)
Name
Kontakttelefon 06341/280-38431
Termin übernehmen vCal
iCal