Interkulturelle Kompetenz für Lehrende

Workshop des Hochschulevaluierungsverbundes im Rahmen des Programms für das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik, Modul 2-6.4

Ausgangssituation

Zunehmende Heterogenität der Studierenden verändert die Anforderungen an die Lehre. Selbst Lehrende mit internationaler Erfahrung können ihre Veranstaltungen durch den Einsatz von bestimmten Tools aus der interkulturellen Hochschuldidaktik optimieren.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • reflektieren die eigene kulturelle Prägung in Bezug auf Kommunikation, Lehr- und Arbeitsweise,
  • erkennen die hochschulrelevanten und kulturellen Unterschiede in verschiedenen Bereichen, z.B. in der Interaktion Studierende-Lehrende, in der Bedeutung von Studium, Noten etc.,
  • erkennen kulturspezifische Kommunikationskonventionen und
  • sind sensibilisiert für den Umgang mit Normverletzungen.

Inhalte

  • Einführung zur interkulturellen Kommunikation an Hoch-schulen unter Berücksichtigung aktueller Forschung
  • Handlungsstrategien für potentielle oder bereits erlebte Herausforderungen im internationalen Lehrkontext

Trainer

Dr. Gundula Gwenn Hiller

Die Anmeldung erfolgt zentral über die Geschäftsstelle des Hochschulevaluierungsverbundes. Bitte folgen Sie diesem Link.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Julia Breidel.

Wann 17.05.2019
von 09:30 bis 17:30
Wo Campus Landau
Name
Kontakttelefon 06131/39-26827
Termin übernehmen vCal
iCal