Landauer Medienkompetenz-Tag

Logos der beteiligten Institutionen

Willkommen auf der Seite der Praxisphasen-Tagung im Rahmen des 1. Landauer Medienkompetenz-Tags. Die Tagung findet am 02. September 2019 am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau statt.

Der Landauer Medienkompetenz-Tag ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Lehrerbildung, des Medienzentrums und des Instituts für Kommunikationspsychologie und Medienpädagogik und wird gemeinschaftlich von diesen Institutionen organisiert. Der Schwerpunkt der diesjährigen Tagung liegt auf den Themen "Fake News" und "Hate Speech".

Veranstaltungsbeschreibung

In der öffentlichen Wahrnehmung werden Onlinemedien und insbesondere Soziale Netzwerke verstärkt als unkontrolliertes und unkontrollierbares Forum für Hasstiraden, Diffamierungen, Fehlinformation und Fake News wahrgenommen. Nach aktuellen Befunden kommen mehr als zwei Drittel der Onliner*innen mit Fake News und Hate Speech in Berührung.

Vor diesem Hintergrund widmet sich unsere Praxisphasen-Tagung folgenden Fragestellungen:

  • Wer generiert all diese Nachrichten? Welche Informationen sind seriös? Welche unseriös?
  • Wie gehen (junge) Menschen mit solchen Informationen um?
  • Wie wirken sich diese Inhalte auf (politische) Meinungsbildungsprozesse und das soziale Miteinander aus?
  • Wie kann im Rahmen von Medienbildungsprozessen und medienpädagogischer Arbeit der reflektierte und verantwortungsvolle Umgang mit Medien unterstützt werden?
  • Welchen Beitrag kann der Lern- und Lebensort Schule für Meinungsbildungsprozesse, Demokratieerziehung und die Aushandlung von wünschenswerten Formen des sozialen Miteinanders leisten?

Das vollständige Programm des 1, Landauer Medienkompetenz-Tages finden Sie hier.

Zielgruppe

Die Praxisphasen-Tagung richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • Lehramtsstudierende,
  • Lehrer*innen aller Schularten und Fächer,
  • angehende Lehrkräfte (Vorbereitungsdienst),
  • Fachleiter*innen und
  • Studienseminarleiter*innen.

Organisatorisches

Die Tagung beginnt um 9:00 Uhr und geht bis 16:00 Uhr. Es finden vormittags und nachmittags jeweils vier Workshopangebote parallel statt. Die Angebote am Vormittag werden am Nachmittag wiederholt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen aus den vier angebotenen Workshops zwei aus. Eine inhaltliche Beschreibung der Workshopangebote finden Sie hier.