Fallzahl Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Problemlösen im Kontext von Socio-Scientific Issues (ProKSI)

                                                           

Naturwissenschaftliche Erkenntnisse und technologischer Fortschritt prägen unsere Gesellschaft und berühren gesellschaftliche, politische und persönliche Entscheidungen. Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen umfassen dabei so vielschichtige Probleme wie z.B. die Anwendungen von biotechnologischen Fortschritten im medizinischen Bereich, die globalen Klimaänderungen, das Einbringen von biotischen und abiotischen Fremdsubstanzen in Ökosysteme oder Land-Nutzungs-Konflikte. Diese Herausforderungen werden im Bildungskontext auch als socio-scientific issues bezeichnet (Sadler, 2011). Socio-scientific issues stellen für naturwissenschaftliche Bildungsprozesse reale Kontexte dar, die allgemeine Problemlösefähigkeiten, naturwissenschaftliches Verständnis, kritisches Denken sowie wertebezogene Zugangsweisen erfordern (Sadler, Barab & Scott, 2007). Ihre Thematisierung in Bildungsprozessen innerhalb und außerhalb der Schule trägt so zu einer naturwissenschaftlichen Grundbildung bei. Übergeordnete Zieldimension ist dabei die Ermöglichung von Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen und Diskursen unter Anwendung naturwissenschaftliche Kompetenzen (vgl. z.B. Fischler, Gebhard & Rehm, 2018).

In dem Forschungsvorhaben sollen deshalb Bedingungen von Bildungsprozessen im Hinblick auf das Verständnis und das Handeln im Problemraum von socio-scientific issues (SSI) untersucht werden. Dafür soll für verschiedene Altersstufen und aus unterschiedlichen fachlichen (Fachdidaktik, Psychologie, Pädagogik) und methodischen Perspektiven erforscht werden, welche generischen Problemlösefähigkeiten, welche Aspekte naturwissenschaftlichen Verständnisses und welche wertebezogenen Zugangsweisen zum problemlösenden Denken und Handeln im Kontext von SSI relevant sind und wie diese im Sinne einer naturwissenschaftlichen Grundbildung gefördert werden können.

 


 

Teilprojekte

 

Projektpartner & Mitarbeitende

 

Veranstaltungen

Veröffentlichungen & Qualifikationsarbeiten