Mailprogramme für Smartphones

Auf dieser Seite finden sich Anleitungen und Informationen rund um das Thema Smartphones und E-Mail.

 

 

R2Mail2 ist eine kostenpflichtige App mit der Sie E-Mails empfangen und versenden können. Eine Besonderheit von R2Mail2 ist die zusätzliche S/MIME Funktionalität, mit der Sie E-Mails signierten und sogar verschlüsseln können. Die folgende Anleitung beschreibt die Installation von R2Mail2, sowie die Einrichtung der S/MIME Funktionalität.

Bevor Sie mit der Installation beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass sich das Zertifikat auf dem internen Speicher Ihres Smartphones befindet und Sie das Passwort mit welchem das Zertifikat exportiert wurde besitzen.

R2Mail2 Installation

Suche Sie im Google Play Store nach R2Mail2. Um die volle Funktionalität der App verwenden zu können, müssen Sie R2Mail2 und R2Mail2 License installieren.

Nachdem Sie die beiden Apps installiert haben, müssen Sie die R2Mail2 App öffnen. Zunächst ermöglichen Sie R2Mail2 auf die Daten Ihres Geräts zuzugreifen. Danach erscheint ein initiales Setup, bei dem die Stammzertifikate importiert werden, ein privaten Schlüsselspeicher und eine Schlüsselpaar erstellt werden. Hierbei müssen Sie lediglich durch einen Klick auf "Weiter" bestätigen.

Bevor das initiale Setup beendet wird, müssen Sie ein Master-Passwort vergeben. Dieses Master-Passwort wird verwendet, um die Dateien von R2Mail2 zu entschlüsseln und wird deshalb bei jedem start der App abgefragt.

 

R2Mail2 konfiguration

1. Um nun die Konfiguration des E-Mail-Clients vorzuführen, drücken Sie auf "Konto hinzufügen".

Mail Smart R2mail2 001

Wählen Sie als Art des E-Mail Kontos"IMAP/SMTP" aus.

2. Geben Sie unter "E-Mail Adresse" Ihre Universität E-Mail Adresse, ihren Namen, sowie eine Bezeichnung Ihres Kontos (z.B. Uni Landau) an.

 

Mail Smart R2mail2 002

3. In den Fenstern "IMAP Server Einstellungen" und "SMTP Server Einstellungen" müssen die folgenden Daten eingetragen werden:

Mail Smart R2mail2 003

Mail Smart R2mail2 004

Danach auf "Weiter" Tippen.

4. In den folgenden Fenstern können Synchronisationseinstellungen und Signaturen eingerichtet werden. Wenn Sie alle Einrichtungen Ihren Wünschen entsprechend eingestellt haben, jeweils mit "Weiter" bestätigen..

Mail Smart R2mail2 005

Mail Smart R2mail2 005

5. Ihre Mailadresse sollte nun eingerichtet sein. Um nun das Zertifikat dem Zertifikatsspeicher hinzuzufügen, öffnen Sie das Menü der r2Mail2-App:

Mail Smart R2mail2 007

 

Dort tippen Sie auf "Zertifikatsspeicher":

Mail Smart R2mail2 008

 

6. Navigieren Sie nun zu Ihrem Zertifikat.

Mail Smart R2mail2 009

 

 

 

7. Nach dem Auswählen des Zertifikats, werden Sie zum einen aufgefordert, das Passwort des Zertifikats einzugeben und zum anderen das Master-Passwort (allerdings dieses gleich zwei Mail).

Nachdem Sie dies Bestätigt haben, sollte das Zertifikat in Ihrem Zertifikatsspeicher sichtbar sein:

Mail Smart R2mail2 010

 

Wenn Sie nun eine Mail schreiben, können Sie diese auch von Ihrem Smartphone verschlüsseln und unterschreiben. Sie werden beim verschicken einer solchen Mail nochmal aufgefordert das Master-Passwort einzugeben.


Das Synchronisieren von Android-Smartphones mit SOGo ist nur mithilfe zusätzlicher Apps möglich, die eine CARD-DAV (Kontakte) oder CAL-DAV (Kalenderdaten) funktionalität ermöglichen.
Hier werden zwei Möglichkeiten vorgestellt, zum einen eine kombinierte Lösung mit der App „DAVDroid“ die kostenpflichtig ist und zum anderen die Kombination aus den Apps „CalDAV Sync Free Beta“ und „CardDAV-Sync free“. Von diesen Apps gibt es ebenfalls kostenpflichtige Varianten, die vorgestellten Versionen sind in ihrem Umfang jedoch für die Zwecke der Synchronisation vollkommen ausreichend.

Synchronisation mit „DAVdroid“ (KOSTENPFLICHTIG)

DavDroid ist eine kostenpflichtige Software, welche die Funktionalität von Kalendern und Adressbüchern in einem kombiniert.
Um diese App mit Sogo zu synchronisieren müssen folgende Schritte durchgeführt werden.

1. DAVdroid im Play-Store kaufen und herunterladen.

Mail Sogo andphone davdroid 001

2. DAVdroid starten.
3. Mit durch tippen auf das Plussymbol die Kontoeinrichtung starten

Mail Sogo andphone davdroid 002

4. Den Punkt „Mit URL und Benutzername anmelden“ anwählen

Mail Sogo andphone davdroid 003

5. Bei „Basis-URL“ MUSS folgendes eingetippt werden: https://sogo.uni-landau.de/SOGo/dav

Bei „Benutzername“ die URZ-Kennung OHNE Mailadresse eingeben
Bei "Passwort" das zugehörige Passwort eingeben.
Beispiel:

Mail Sogo andphone davdroid 004

Mit „Anmelden“ bestätigen

6. Im folgenden Fenster „Konto anlegen“ antippen.

Mail Sogo andphone davdroid 005

7. Im folgenden Fenster sollte nun das eingerichtete Konto als Karte zu sehen sein. Durch das Auswählen geht es in das Konfigurationsfenster.

Mail Sogo andphone davdroid 006

8. Hier können die Adressbücher und Kalender in SOGo angewählt werden. Mit einem Klick auf das Synchronisationssymbol kann die erste Synchronisation gestartet werden.

Mail Sogo andphone davdroid 007

9. Nachdem die Kontoeinstellung abgeschlossen wurde, taucht in neuern Androidversionen eine Warnung auf, sollte ein Ausrufezeichen in der Symbolleiste erscheinen, müssen für DAVdroid die Berechtigungen für Kalender und Adressbücher gesetzt werden. Mit einem Tippen auf die Meldung kann mit einem Tippen auf „Kalender-Zugriff Anfordern“ und „Adressbuch-Zugriff Anfordern“ diese Berechtigung gegeben werden.

Mail Sogo andphone davdroid 008


Synchronisation mit CardDAV-Sync free und CalDAV Sync Free Beta (KOSTENLOS)

CardDav-Sync free

"CardDAV-Sync free" etabliert die Funktionalität, Adressbücher zu Synchronisieren.
Um CardDAV einzurichten sind folgende Schritte notwendig:

1. CardDAV-Sync free im Play-Store installieren

Mail Sogo andphone carddav 001

2. CardDAV öffnen und die Schaltfläche “CardDAV” auswählen

Mail Sogo andphone carddav 002

Mail Sogo andphone carddav 003

3.
In den folgende Einstellungen folgendes eintragen:
Servername oder Adresse: Hier ist notwendig folgende Adresse einzutippen: https://sogo.uni-landau.de/SOGo/dav
Benutzername: Hier die URZ Kennung eintragen – ohne Mailadresse!
Passwort: Das zur URZ Kennung passende Passwort eintragen.

Mail Sogo andphone carddav 004

Auf „Weiter“ tippen.
Im folgenden Fenster können die gewünschten Adressbücher ausgewählt werden, die Synchronisiert werden sollen. Mit „Weiter“ bestätigen.

4. Bei „Kontoname“ kann hier ein beliebiger Name gewählt werden. Dann auf „Fertigstellen“ tippen.

Mail Sogo andphone carddav 005

5. Nun erscheint ein Willkommensbildschirm.

Mail Sogo andphone carddav 006

Hier kann einmal über „Kontoeinstellungen jetzt bearbeiten“ das Konfigurationsfenster geöffnet werden:

Mail Sogo andphone carddav 007

...oder mit „Fertig“ die Kontoeinrichtung abgeschlossen werden.

Mail Sogo andphone carddav 008

Im Normalfall können die Kontoeinstellungen in der Standardeinstellung belassen werden.

6. Die Sichtbarkeit der synchronisierten Konten kann in den Adressbucheinstellungen konfiguriert werden, hier am Beispiel eines Sony-Handys.

Mail Sogo andphone carddav 009

Mail Sogo andphone carddav 010


CalDAV Sync Free Beta

CalDAV Sync Free Beta etabliert ähnlich wie CardDAV-Sync die Funktionalität CalDAV-Kalender in Android einzubinden.
Dabei ist zu beachten, dass diese Funktionalität nicht in Form einer eigenen App geleistet wird. Es wird eher die Möglichkeit für andere Apps geschaffen, diese Form von Kalender einzubinden. Apps können Beispielsweise die auf den meisten Handys vorinstallierte Kalender-App sein.
Um CalDAV-Sync Free Beta zu installieren müssen folgende Schritte vorgenommen werden.

1. Installation der App aus dem Play-Store

Mail Sogo andphone caldav 001

2. In die Kontoeinstellungen Navigieren (Im Normalfall: Einstellungen -> Konten, kann leicht abweichen, je nach Handyhersteller)

Mail Sogo andphone caldav 002

3.
Hier auf „Konto hinzufügen“ tippen.

Mail Sogo andphone caldav 003

4. Nun „CalDav Sync Adapter“ auswählen

Mail Sogo andphone caldav 004

5.
Nun im ersten Feld den Nutzernamen eingeben, im zweiten Feld das Passwort und im dritten Feld „https://sogo.uni-landau.de/SOGo/dav“. Dann auf „Anmelden oder registrieren“

Mail Sogo andphone caldav 005

6.
Nun sollte eine Benachrichtigung „Verbindung erfolgreich (Kalender)“ erscheinen.

Mail Sogo andphone caldav 006

7. Nun auf CalDAV Sync Adapter tippen. Hier ist nun zu sehen ob die Synchronisation eingeschaltet oder ausgeschaltet ist. Hier die Synchronisation einschalten.

Mail Sogo andphone caldav 007

8.
Nach einer kurzen Wartezeit sollte ein Synchronisationsdatum erscheinen.

Mail Sogo andphone caldav 008

9. Nun sollten in der standardmäßigen Kalender-App die in SOGo angelegten Kalender sichtbar sein.

Mail Sogo andphone caldav 009

 

 

1. Öffnen Sie die App „Mail“

ios mail 001

 

2. Wählen Sie aus den Optionen „Andere“ aus.

ios mail 002

 

3. Geben Sie Ihre Daten an, es ist erforderlich, dass alle Felder korrekt ausgefüllt sind.

ios mail 003

 

4. Tragen Sie nun bei eintreffenden Mails „imap.uni-landau.de“, bei Ausgehenden „smtp.uni-landau.de“ ein.

ios mail 004

 

5. Tragen Sie Ihren Benutzernamen & Passwort je bei eingehenden und ausgehenden Mails ein.

 

ACHTUNG: Ersetzen Sie bei Benutzername „musterkennung“ durch Ihre eigene Kennung

(Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse OHNE @uni-landau.de)

 

6. Wählen Sie bei den Synchronisierungsoptionen „Mail“ aus.

ios mail 005

 

7. Ihre Mail Konto sollte nun erfolgreich eingebunden sein, falls automatisch keine Mails heruntergeladen werden sollten, ziehen Sie bitte unter „Posteingang“ zum aktualisieren nach unten.

ios mail 006

 

Wenn Sie ihre in SOGo eingetragenen Termine und Kontakte jederzeit bei sich haben wollen, bzw. vom Smartphone aus neue Termine und Kontakte erstellen möchten, als auch an diese erinnert zu werden, können Sie diese in der standardmäßigen Kalender und Kontakte App einbinden.

 

Wichtig: Der Einfachheit halber führen wir diese Anleitung anhand des Kalender-Beispiel fort. Das Verfahren zum hinzufügen des Adressbuches ähnelt dem des Kalenders.

 

Um Ihren persönlichen Kalender unter iOS hinzuzufügen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

 

1. Öffnen Sie die Einstellungen.

 

2. Scrollen Sie nach unten und wählen „Accounts & Passwörter“ aus.

 

Mail Sogo iphone 001

 

3. Klicken Sie auf „Account hinzufügen“ und wählen die Option „Andere“.

 

Mail Sogo iphone 002

 

4. Für Kontakte wählen Sie „CardDav-Account“ oder für den Kalender „CalDav-Account“ aus:

 

Mail Sogo iphone 004

 

Serveradresse: sogo.uni-landau.de/SOGo/dav/KENNUNG/

Benutzername: KENNUNG

Passwort: Ihr URZ-Passwort (gleich wie SOGo)

Beschreibung: Ihre eigene Beschreibung zur späteren Wiedererkennung

 

Achtung: KENNUNG muss durch Ihre URZ-Nutzerkennung

(OHNE @uni-landau.de und klein) ersetzt werden.

 

 

Mail Sogo iphone 004

 

5. Klicken Sie auf „Weiter“ und dann „Sichern“. Der Kalender bzw. das Kontaktbuch sollte nun auf ihrem Gerät eingerichtet und sichtbar sein.

 

Tipp: Wenn ein Verbindungsfehler nach dem Sichern auftritt, gehen Sie auf den gerade eingerichteten Account und wählen die erweiterten Einstellungen aus. Drücken Sie auf "SSL verwenden" und tragen Sie gegebenenfalls den Port 443 ein.

 

Unter Umständen muss der Online-Kalender in der Kalender-App noch aktiviert werden:

 

1. Öffnen Sie dafür die App und klicken unten in der Mitte auf „Kalender“.

 

Mail Sogo iphone 005

 

Es öffnet sich nun ein Fenster, in dem Sie ihre eigenen, als auch neu hinzugefügten

Kalender verwalten können.

 

2. Um einen Kalender ein- als auch ausblenden zu können, klicken Sie jeweils links des Kalendernamens auf den Haken.

Mail Sogo iphone 006

 

Mit einem Klick rechts auf das (i)-Symbol können Sie dem Kalender umbenennen bzw. eine eigene Farbe zuweisen.

 

Um einen Kalander oder ein Adressbuch zu löschen gehen Sie in die Einstellungen auf „Accounts & Passwörter“ und wählen den jeweiligen Account aus. Nun wird Ihnen ein Symbol zum löschen angezeigt.

 

Achtung: Diese Anleitung bezieht sich auf Apple Geräte ab iOS 11.4.

Bitte benutzen Sie den unter SOGo angezeigten CalDav-Pfad nicht – hier kommt es zu Verbindungsproblemen.

 

Stand 21.08.2018