Urknall und Gottesfrage

Der Vortrag „Der Urknall und die Gottesfrage – Ein Streifzug vom Inneren der Atome bis an die Grenzen des Universums“ gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der Natur – von kleinsten Strukturen im Inneren der Atome bis hin zu den Weiten des Universums und der Frage nach der so genannten „Dunklen Materie“. Beeindruckende Bilder und faszinierende Zahlen lassen staunen, und es stellt sich die Frage nach dem „Woher“. Referent ist der Physiker Prof. Dr. Thomas Schimmel vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. November 2019, 19.30 Uhr im Festsaal der Universität, Bürgerstraße 23, 1. Obergeschoss statt. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Ökumenische Impulse“, einer Kooperation zwischen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Landau (ACK) und des Zentrums für Kultur- und Wissensdialog (ZKW) der Universität Koblenz-Landau.

Zur Person:
Der Physiker Prof. Dr. Thomas Schimmel forscht und lehrt als Universitätsprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er ist Initiator und Sprecher des Forschungsnetzwerks „Funktionelle Nanostrukturen“ und Mitbegründer des Instituts für Nanotechnologie. Schimmel ist ferner  Herausgeber des internationalen Fach-Journals „Beilstein Journal of Nanotechnology“. Unter anderem hat er mit seinem Team den Einzelatom-Transistor, den kleinsten Transistor der Welt, entwickelt. Für seine Forschungsergebnisse wurde er wiederholt mit Preisen ausgezeichnet.

Wann 28.11.2019
von 19:30 bis 21:30
Wo Festsaal der Universität in Landau, Bürgerstraße 23, 1. Obergeschoss
Name
Teilnehmer interessierte Öffentlichkeit
Termin übernehmen vCal
iCal