Lehramtsbezogener Studiengang

Veranstaltungsverzeichnis, Studierendeninformation, Terminübersicht Praktika, Präsentationen ZLB

"Beibringtag" am 23.06.2017

Im Rahmen im Rahmen des Projekts „Beibringtag“ des Zentrums für Lehrerbildung in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Realschule Plus erhalten Studierende die Möglichkeit, weitere schulpraktische Erfahrungen zu sammeln.

  • Studierende, Dozierende und MitarbeiterInnen der Universität erhalten hier weitere Informationen zu diesem Projekt.

 

 

Videonanalyse und Unterrichtsreflexion (Einzelcoaching)

Wie wirke ich, wenn ich vor der Klasse stehe? Wie ist meine Gestik und Mimik? Nutze ich Füllwörter? Ist meine Sprache motivierend oder eher monoton? Formuliere ich meine Arbeitsaufträge verständlich? Wie gut setze ich Handlungsstrategien der Klassenführung um? …

Das Einzelcoaching Videoanalyse und Unterrichtsreflexion richtet sich an Studierende, die gerne mehr über ihr eigenes Agieren vor der Klasse erfahren möchten.

  • Weitere Informationen finden Sie hier.
Stundenplanberatung

Um Ihnen den Einstieg in das Studium zu erleichtern, bieten wir speziell für Erstsemester in den lehramtsbezogenen Studiengängen eine Stundenplanberatung an.

Lehramtsbezogener Zertifikatsstudiengang

Im lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengang kann die wissenschaftliche Befähigung für die Erteilung von Unterricht in einem zusätzlichen Fach (Erweiterungsfach) erworben werden. Zugangsberechtigt ist, wer im 5. oder in einem höheren Fachsemester im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang eingeschrieben ist oder die lehramtsbezogene Bachelor- oder Masterprüfung oder das 1. Staatsexamen abgelegt hat.

Exemplarischer Studienverlaufsplan

Der Studienverlaufsplan empfiehlt den idealen Studienverlauf, d. h. er beschreibt einen zeitlichen Plan, in dem aufgezeigt wird, welche Veranstaltung Studierende in welchem Semester idealerweise belegen sollten, um einen möglichst reibungslosen Studienverlauf zu gewährleisten.

Lehramt an Förderschulen: max. 18 Leistungspunkte aus Ihrem 2. Fach durch Studieninhalte aus dem Fach Grundschulbildungersetzen

Regelungen zu § 6 Abs. 2 Nr. 4 der Prüfungsordnung

WICHTIG: Diese Regelung gilt nur für Studierende die beabsichtigen den schulartspezifischen Schwerpunkt Förderschule zu wählen.

Studierende, die beabsichtigen den schulartspezifischen Schwerpunkt Lehramt an Förderschulen zu wählen, haben die Möglichkeit max. 18 Leistungspunkte aus Ihrem 2. Fach durch Studieninhalte aus dem Fach Grundschulbildung zu ersetzen.

Ablauf Anerkennungsverfahren

Möchten Sie sich Studienleistungen und Prüfungsleistungen aus anderen Studiengängen anrechnen lassen, muss ein Anerkennungsverfahren durchgeführt werden.
Im Rahmen des Zulassungsverfahrens für ein höheres Fachsemester muss der Antrag auf Anerkennung bereits mit dem Antrag auf Zulassung gestellt werden. Fristende für die Einreichung der Unterlagen ist der jeweilige Bewerbungsschluss.
Für die Anerkennung bereits erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen ist stets ein Anerkennungsverfahren erforderlich.


lehramtsbezogener Studiengang nach der Alten bzw. Übergangsprüfungsordnung

Seit dem WS 2007/2008 wird an der Universität Koblenz-Landau der lehramtsbezogene Bachelor- und Masterstudiengang umgesetzt.

Gymnasium Master of Ed. Bildende Kunst und Musik

Information des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur für

Studierende im Lehramt an Gymnasien in den Fächern Bildende Kunst oder Musik.