Lehrveranstaltungsevaluation (LVE, beide Campi)

 

Die Angaben auf dieser Seite sind derzeit nicht gültig!
Bitte wechseln Sie zur Seite mit Informationen zur COVID19: Sonderregelung LVE digitaler Lehre im SoSe20 & WS2021!  

 

 

Evaluation curricularer Lehrveranstaltungen für Fachbereiche 

 

Zeitplanung Lehrveranstaltungsevaluation (LVE)

LVE-Standard-Zeitraum (SoSe20): 22.06. - 03.07.2020***  | !  MELDEFRIST 21.05.2020**  !
**gilt für alle zu evaluierenden LV (inkl. Blockveranst. mit Sondertermin!)
***ABWEICHUNGEN BITTE MIT DER ANMELDUNG ANGEBEN, gern direkt in der Kommentarspalte der notwendigen *.csv-Datei (z.B. Terminwünsche, abweichende Anzahl benötigter TAN-Zettel, sonstige Besonderheiten)
Anmeldungen per Mail an     
geplanter Termin LVE WS2021: steht noch nicht fest
_Termine aus vergangenen Semestern:_
_SoSe19: 24.06. - 05.07.19 | Deadline 17.05.19_
_WS1920: 20.01. - 31.01.20 | Deadline 13.12.19_ 

Durchführung Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) 

Die Durchführung der LVE erfolgt als Online-Umfrage.
Die Zugangsdaten zur Umfrage (TAN und Link zur Umfrageseite) werden in Form von TAN-Zetteln durch den Dozenten an die LV-Teilnehmer verteilt [TAN-Zettel-Verfahren]; im Sonderfall können die Zugangsdaten auch per Mail an die LV-Teilnehmer versendet werden.
Wir empfehlen, die LVE direkt in der Lehrveranstaltung ausfüllen zu lassen ("online in Präsenz").

 

Der/Die Dozierende erhält im Anschluss an die Befragung einen Ergebnisbericht ("pdf-Report") mit einer Auswertung der standardisierten Fragen und mit einer Auflistung der Antworten auf die offenen Fragen.

Die QS-Einheiten (Fachbereich/ Studiengang) erhalten nach abgeschlossenem Semester den anonymisierten veranstaltungsbezogenen Vergleichsbericht [sog. "summarischen Bericht"], der die Ergebnisse über alle evaluierten Lehrveranstaltungen (mit Mindestrücklauf von 3 Stimmen) des Fachbereichs/ Studiengangs hinweg zusammenfasst.

 

Melden von Lehrveranstaltungen zur Evaluation

  • Hier finden Sie technische Hinweise ("readme") zum Export der notwendigen Daten (*.csv-Datei aus KLIPS) zur Meldung Ihrer Veranstaltung/en zur Evaluation.
  • Regelungen darüber, wann welche Lehrveranstaltung evaluiert wird ("Evaluationspläne") oder werden kann, sind fachbereichsspezifisch und bei den jeweiligen Qualitätssicherungs-Beauftragten zu erfahren
  • Vorschläge dazu wie Sie als Dozent oder Dozentin die Teilnehmerzahlen der LVE ("Rücklaufquote") positiv beeinflussen können, finden Sie hier.
  • Hier finden Sie Informationen zu möglichen Fehlerquellen, zu "Sonderfällen", sowie zum Vorgehen bei untypischen Lehrveranstaltungs-Formen.

 

Informationen zum TAN-Zettel-Verfahren (=Standardverfahren)

  • Hinweise zum Ablauf des TAN-Zettel-Verfahren [LVE "online in Präsenz"] für Dozenten und Dozentinnen
  • Folie (*.pdf) für Dozentinnen und Dozenten zur Durchführung mit Hinweisen zur Durchführung der LVE via TAN-Zettel-Verfahren in Ihren Lehrveranstaltungen
  • Pilotierung: Das Verfahren wurde im WS14/15 erstmals im Fachbereich 8 pilotiert. Untersucht wurden der Rücklauf, die relative Häufigkeit von  offenen Antworten und deren Wortzahl im Vergleich zum "normalen" Online-Verfahren. Die Ergebnisse der Pilotierung des TAN-Zettel-Verfahren (Präsentation vom 10.03.2015 in der Senatskommission für Qualitätssicherung in der Lehre) finden Sie hier.

     

    Informationen zum eMail-Verfahren (nur auf Anfrage!)

    • Um die Zugangsdaten zur Online-Umfrage an die LV-Teilnehmer zu versenden, benötigen wir deren Mailadressen; diese stehen automatisch in der *.csv-Datei (Datenexport Lehrevaluation aus KLIPS) wenn Ihre LV-Teilnehmer ZUGELASSENEN sind.

     

    mögliche Zugänge zu Beispiel-Umfrage mit Standard-Fragebogen zur LVE

    TAN-Zettel zur Beispiel-Umfrage (DE & EN!)                                                   QR-Code zur Beispiel-Umfrage

    Beispiel TAN-ZettelQR-Code KFplus4

     

     

     

     

     

     

     

    DIREKTLINK (DE & EN!)  zur Beispiel-Umfrage mit aktuellem Standard-Fragebogen zur LVE

     pdf-Muster des Standard-Fragebogen zur LVE in Deutsch und Englisch finden Sie unter "Fragebogeninstrumente der Lehrevaluation

     

    Informationen zum Losungs-Verfahren (nur nach Absprache!)

    • Im Rahmen des Losungs-Verfahrens wird EINE TAN PRO UMFRAGE erstell (sog. Losung). Die Umfrageteilnehmer erhalten alle die selbe Losung pro Umfrage. 
    • Das Losungs-Verfahren wird vornehmlich für die Evaluation von Kursen und Workshopangeboten zentraler Einrichtungen eingesetzt, auch für Bedarfserhebungen, Demo-Links (siehe oben) und für die Kohortenbefragungen.

     


     

    Evaluation curricularer Lehrveranstaltungen für zentrale Einrichtungen

     

    Das Methodenzentrum unterstützt zentrale Einrichtungen beider Campi bei der Gestaltung und Durchführung von Workshop-, Kurs- und Semester/Studiengangs-Evaluationen, so z.B.:

    • Allgemeiner Hochschulsport (AHS)
    • Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)
    • Institut für Wissensmedien (IWM)
    • Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB)
    • Universitäres Sprachenzentrum (USZ)
    • Zentrum für Lehrerbildung (ZfL / ZLB)
    • Zentrum für Fernstudien und universitäre Weiterbildung (ZfuW)