Promotionsstipendien

Promotionsstipendien der Stipendienstiftung können von eingeschriebenen Promovendinnen und Promovenden aller Fachrichtungen beantragt werden.

Sozial-Stipendien der Lotto Rheinland-Pfalz - Stiftung können für Promotionsvorhaben in allen Fachrichtungen beantragt werden, die einen besonderen Erfolg versprechen, aber aufgrund der Lebensumstände bzw. der sozialen Situation der Promovendinnen oder Promovenden nicht oder nur sehr erschwert durchgeführt werden könnten. Eine soziale Notlage kann z. B. bei alleinerziehenden Antragstellerinnen oder Antragstellern vorliegen oder wenn die Antragstellerinnen oder Antragsteller aus einem sogenannten Entwicklungsstaat stammen.

Wiedereinstiegsstipendien können nur von Frauen beantragt werden, die ihre wissenschaftliche Tätigkeit wegen Erziehungs- und Betreuungsaufgaben oder wegen einer qualifizierten Berufstätigkeit vor Aufnahme des Stipendiums unterbrochen haben. Auch diese Stipendien werden für Promovendinnen aller Fachrichtungen angeboten.

Informationen zu Stipendien der großen Stiftungen und weitere Links finden Sie auf den Seiten des Forschungsreferats und des Interdisziplinären Promotionszentrums (IPZ). Das im IPZ angesiedelte Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen (Programm NaWi) unterstützt die Weiterqualifizierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen mit insgesamt sechs Förderlinien. Beispielsweise können Doktorandinnen und Postdoktorandinnen der Universität Koblenz-Landau, die durch Kindererziehung und wissenschaftliche Tätigkeit einer Mehrfachbelastung ausgesetzt sind, im Rahmen der Förderlinie "(Post-)Doktorandin mit Kind" durch eine studentische Hilfskraft unterstützt werden.