Lehramtsstudiengänge (Bachelor)

Die Universität Koblenz-Landau bietet als einzige Universität in Rheinland-Pfalz Bachelor- und Masterstudiengänge für die Lehrämter in allen schulischen Bildungsgängen – also an Grundschulen, Realschulen plus, Gymnasien, Förderschulen und auch an berufsbildenden Schulen – an. Am Campus Koblenz besteht eine Kooperation mit der Hochschule Koblenz und der PTH Vallendar für das Lehramtsstudium für berufsbildende Schulen.

    Der lehramtsbezogene Bachelorstudiengang hat zum Ziel, wissenschaftliche Grundlagen, Methodenkompetenz und berufsfeldbezogene Qualifikation zu vermitteln. Das Studium richtet sich auf die beruflichen Anforderungen in der Schule; Studium und berufspraktische Ausbildung werden verbunden.

    Bei allen Lehrämtern - mit Ausnahme des schulartspezifischen Schwerpunktes an berufsbildenden Schulen - wird in den ersten vier Semestern mit dem Fach Bildungswissenschaften und zwei fachwissenschaftlichen Fächern begonnen. Danach richtet sich das Studium an dem jeweiligen schulartspezifischen Schwerpunkt aus.

    Die Universität bietet folgende schulartspezifische Schwerpunkte an:

    Steckbrief

    Studieninhalte
    • Bildungswissenschaften
    • zwei fachwissenschaftliche Fächer
    • Praktika
    Studienort
    • Campus Koblenz/Campus Landau
    Zulassungsvoraussetzungen
    • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
    • Ausreichende aktive und passive englische Sprachkenntnisse
    • Bei den Fächern Evangelische Religionslehre, Französisch und Geschichte sind weitere Fremdsprachenkenntnisse nachzuweisen
    • Für die Aufnahme des Studiums der Fächer Bildende Kunst, Musik und Sport ist eine Eignungsprüfung erfolgreich abzulegen
    Zulassungsbeschränkungen
    Studienbeginn
    • Wintersemester und Sommersemester
    Bewerbungssschluss
    • 15. Juli bzw. 15. Januar
    Studiendauer
    • Regelstudienzeit 6 Semester
    Praktikum
    • Es werden zwei orientierende Praktika und ein vertiefendes Praktikum absolviert
    • Orientierende Praktika: Zwei Praktika von jeweils 15 Tagen nach dem 1. bzw. 2. Semester und vor der Wahl des schulartspezifischen Schwerpunktes
    • Vertiefendes Praktikum: Praktikum von 15 Tagen; i.d.R. während der vorlesungsfreien Zeit - nach dem orientierenden Praktikum 2
    Abschluss
    • Bachelor of Education (B.Ed.)
    Mehr Infos

    Grundsätzliche Hinweise zur Reform der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung

    Mit Selbsterkundungsverfahren zum eigenen beruflichen Profil als Lehrerin oder Lehrer

    Bin ich für den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers überhaupt geeignet? Mit dieser Frage sollten sich alle angehenden Lehramtsstudierenden eingehend beschäftigen. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Rheinland-Pfalz bietet jetzt ein neues online-gestütztes Selbsterkundungsverfahren an. Es ermöglicht eine Überprüfung des Berufsziel Lehrerin oder Lehrer.

    Gewinnen Sie Klarheit über ihr Berufsziel und machen Sie das Selbsterkundungsverfahren!