Beruflich-Technische Fächer in Kooperation mit der HS Koblenz

Logo Hochschule Koblenz


Der Studiengang Lehramt an Berufsbildenden Schulen für die Fächer Bau-, Elektro-, Holz- und Metalltechnik wird in Kooperation mit der Hochschule Koblenz durchgeführt. Die Inhalte des Studiums sind breit gefächert und ganz auf die spätere Lehrtätigkeit zugeschnitten: So belegen die Studierenden an der Hochschule Koblenz ein beruflich-technisches Fach ihrer Wahl, das allgemeinbildende Fach und die Bildungswissenschaften hingegen werden an der Universität Koblenz-Landau unterrichtet.

Das Studium wird daher auch, obwohl die Einschreibung über die Universität erfolgt, an beiden Standorten durchgeführt. D.h. die Studierenden belegen sowohl Lehrveranstaltungen an dem Campus der Universität als auch an der Hochschule und müssen ihren Studienverlauf entsprechend organisieren.

Zu beachten sind neben den beiden Hochschulstandorten auch die abweichenden Semesterzeiten: Das Semester beginnt an der Hochschule gewöhnlich zwei Wochen früher als an der Universität. Eine Auflistung beider Semesterdaten finden Sie hier:

- Semesterdaten der Universität Koblenz

- Semesterdaten der Hochschule Koblenz

 

Die Berufsaussichten für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen sind sehr gut, besonders für Kandidaten aus dem gewerblich-technischen Bereich. Nach einer Modellrechnung der Kultusministerkonferenz werden im Durchschnitt in den Jahren 2014 bis 2025 alle voll ausgebildeten Bewerber/innen mit einem Einstellungsangebot rechnen können.


Zugangsvoraussetzungen
Bewerbungstermine/Einschreibung
Studiendauer
Studienaufbau
Studieninhalte/Fächerkombinationen
Weitere Informationen
Ansprechpartner
Prüfungsordnung

 

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Bachelor ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
Interessenten mit Fachhochschulreife können sich an der Hochschule Koblenz für einen ingenieurwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang einschreiben. Nach dem Bachelor-Abschluss ist ein Wechsel zum Lehramtsstudium an der Universität Koblenz-Landau möglich. Die Module des Bachelor-Studiums können i.d.R. für das berufliche Fach angerechnet werden.

Zudem ist ein berufliches Praktikum von 12 Wochen im Arbeitsspektrum der beruflichen Fachrichtung bis spätestens zum Ende des 4.Semesters nachzuweisen. Einschlägige abgeschlossene Berufsausbildungen wie Maurer, Schreiner, Elektroniker, Industriemechaniker etc., können gleichwertig anerkannt werden. Informationen zum beruflichen Praktikum erteilt Ihnen der zuständige Fachbereich der Hochschule Koblenz (siehe Ansprechpartner).

Als Zugangsvoraussetzung für den Eintritt in das Referendariat nach Abschluss des Masterstudiengangs ist eine einschlägige berufspraktische Tätigkeit von insgesamt 52 Wochen erforderlich.

zurück zur Übersicht

 

Bewerbungstermine/Einschreibung

Die Einschreibung erfolgt im Studierendensekretariat der Universität Koblenz-Landau.

  • Antragsfrist für das Wintersemester: 15. Juli
  • Antragsfrist für das Sommersemester: 15. Januar

Sonderregelung für Bewerberinnen und Bewerber, die nach Ablegen des vorgezogenen Abiturs das Studium zum Sommersemester aufnehmen möchten:

  • Fügen Sie dem Antrag auf Zulassung das beglaubigte Zeugnis der Klasse 12/2 bei.
  • Reichen Sie das beglaubigte Abiturzeugnis bis zum 4. Werktag im April nach.

 

Studiendauer

Die Regelstudienzeit beträgt 10 Semester. Nach 6 Semestern erhält man den Grad des "Bachelor of Education (B.Ed)". Nach weiteren 4 Semestern schließt man das Studium mit dem "Master of Education (M.Ed.)" ab.

Studienaufbau

Der Studienaufbau im Bachelor sieht vor, dass circa die Hälfte der zu erbringenden Leistungen an der Hochschule absolviert werden. Daher orientiert sich das Studium in den ersten beiden Semestern an dem beruflichen Fach der Hochschule. Die Durchlässigkeit zwischen dem lehramtsbezogenen und dem ingenieurwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang wird so zunächst gewährleistet.

Aus dem Bereich Bildungswissenschaften sollte im ersten Studienjahr das Modul 2, "Didaktik, Methodik, Kommunikation und Medien" belegt werden. Dieses Modul dient der Vorbereitung der Schulpraktika.

Das allgemeinbildende Fach kann aufgrund der Leistungspunkteverteilung im Bachelor in den ersten beiden Semestern vernachlässigt werden. Eine Belgung ist dennoch möglich.

Zusammenfassend zeigt folgendes Schaubild die mögliche Gewichtung der einzelnen Semester:

 

Berufliches Fach Allgemeines Fach Bildungs-
wissenschaften
Master
of
Education
10
9
8
7
Bachelor
of
Education
6
5
4
3
2
1

 

zurück zur Übersicht

 

Studieninhalte/Fächerkombinationen

Beruflich-technische Fächer

  • Bautechnik
  • Elektrotechnik
  • Holztechnik
  • Metalltechnik

 

Allgemeinbildende Fächer (Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz)

  • Biologie
  • Chemie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religionslehre
  • Geographie
  • Informatik
  • Katholische Religionslehre
  • Mathematik
  • Sport
  • Physik

Eine Übersicht über alle Fächer finden Sie hier. Bitte beachten Sie die aktuellen Zulassungsbeschränkungen.

Bildungswissenschaften (Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz)

zurück zur Übersicht

Weitere Informationen

Absolventinnen und Absolventen, die bereits einen Abschluss als Diplom-Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering in einem der folgenden Bereiche haben, können sich Teile dieses Studiums für das Studium des beruflichen Fachs anerkennen lassen:

  • Bauingenieurwesen, Architektur
  • Holzingenieurwesen
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau

Genauere Informationen dazu erhalten Sie durch die Ansprechpartnerinnen und -partner des jeweiligen beruflichen Faches (siehe unten).

zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Universität Koblenz-Landau
Zentrum für Lehrerbildung
Dr. Lina Pilypaityté
Tel.: 0261 287-2900 (Sekretariat) oder -2908
E-Mail:
zfl@uni-koblenz.de

 

Informationen zu Bewerbung und Einschreibung erteilt das Studierendensekretariat der Universität am Campus Koblenz
Tel.: 0261 287-1753 oder -1754
E-Mail: studko@uni-koblenz-landau.de

Ansprechpartner an der Hochschule Koblenz

Dipl. Ing. (FH) Barbara Usinger (BFR Bau- und Holztechnik)
Tel.: 0261 9528-639
E-Mail: usinger@hs-koblenz.de

Prof. Dr. Matthias Schönbeck (BFR Bau- und Holztechnik)
Tel.: 0261 9528-628
E-Mail: schoenbeck@hs-koblenz.de

Prof. Dr. -Ing. Udo Gnasa (BFR Metalltechnik)
Tel.: 0261 9528-459
E-Mail: gnasa@hs-koblenz.de

Dipl. -Ing. Svetlana Belikov (BFR Metalltechnik)
Tel.: 0261 9528-412
E-Mail: belikov@hs-koblenz.de

Prof. Dr. Andreas Mollberg (BFR Elektrotechnik)
Tel.: 0261 9528-352
E-Mail: mollberg@hs-koblenz.de

zurück zur Übersicht