Stadt und Campus Koblenz - Region Mittelrhein

AKTUELLES

AKTUELLES

 26.08.2020
Wie die Verkehrswende gelingen kann - Konzepte und Beispiele zur Verkehrswende

Thomas Krieger (FB III, Abteilung Geografie) im Rahmen der Vortragsreihe der Scientists for Future

Uhrzeit: 19:00-21:00 Uhr

Livestream: weitere Infos unter: https://www.hs-koblenz.de/s4f

 ---------------------------------------------------

02.09.2020-22.09.2020
Stadtradeln in Koblenz- der Campus Koblenz macht mit!

Alle Angehörigen des Campus Koblenz können Teil des Teams werden und fleißig Kilometer sammeln! Über einen Zeitraum von 21 Tagen treten verschiedenen Teams in den Kommunen gegeneinander an, um möglichst viele Fahrradkilometer zu fahren. Es zählen alle Kilometer, egal ob Arbeitsweg oder Fahrradtouren in der Freizeit. Alle weiteren Infos finden Sie hier.

 ---------------------------------------------------

01.09. – 03.10.2020: Koblenzer Wochen der Demokratie (Light)- der Campus Koblenz ist wieder dabei! 

10.09.2020

18:30 im Apollo-Kino

"Feindanalysen. Über die Deutschen.“ & „Der Staat gegen Fritz Bauer“. Kombination aus Vortrag und Filmvorführung

Herbert Marcuses verfasste während des Zweiten Weltkriegs bahnbrechende Arbeiten für die US-Regierung über die Mentalität der Deutschen im NS-Staat, in denen sich erstaunlich aktuelle Antworten auf heutige Fragen finden lassen. Der Band „Feindanalysen: Über die Deutschen“ aus dem Nachlass Herbert Marcuses wurde bei seinem Ersterscheinen 1998 auf Platz Eins der Sachbuch-Bestenliste des Börsenblatts des Deutschen Buchhandels gewählt und erschien vor knapp zehn Jahren in einer erweiterten Ausgabe. Fünfundsiebzig Jahre nach der Befreiung der Überlebenden aus dem Vernichtungslager Auschwitz und mit dem erneuten Erstarken antisemitischer und fremdenfeindlicher Übergriffe bieten Marcuses Analysen über die NS Diktatur auch heute noch wertvolle Einsichten. Der Frankfurter Philosoph und Soziologe Peter-Erwin Jansen, der seit 2009 an der Hochschule in Koblenz lehrt, ist Herausgeber der Nachlassschriften Marcuses. Er referiert über Marcuses geistigen Beitrag zur Bekämpfung der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland und bezieht diesen auf aktuelle Formen des Antisemitismus. Im Anschluss an den Vortrag mit kurzer Diskussion laden wir Sie nach thematischer Einführung zur Filmvorführung von „Der Staat gegen Fritz Bauer“ ein. Der hessische Genrealstaatsanwalt Fritz Bauer war im Jahr 1963 Chefankläger in den sogenannten Frankfurter Auschwitz Prozessen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Ort: Kino, Apollo (Vorverkauf ab 20.08.2020)

Eintrittskosten: 5 Euro

---------------------------------------------------

29.09.2020

19:00 Uhr in der KUFA

"Weimarer Verhältnisse? Wie man aus der Geschichte das Falsche lernt" 

Moderiertes Gespräch (Prof. Dr. Christian Geulen, Dr. Wirtz, Prof. Dr. Henning Pätzold) 

In einem moderierten Gespräch gehen ein Historiker und ein 
Pädagoge der Frage nach, wie und was man aus der Geschichte lernen kann. 
Am Beispiel der viel zitierten "Weimarer Verhältnisse" fragt der 
Historiker zum Beispiel, was Geschichte eigentlich ist und der Pädagoge, 
was Lernen in dem Zusammenhang bedeuten soll. Die Moderatorin, selbst 
Historikerin bringt Zusätzliches zum Fallbeispiel Weimar und der 
aktuellen (Demokratie-)Diskussion ein. Im zweiten Teil wird das Gespräch 
für das Publikum geöffnet, um mit jüngeren und älteren Besucher*innen 
über lernen aus der Geschichte ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Anmeldung unter: transferstelle@uni-koblenz-landau.de

---------------------------------------------------

09.10.2020
BUGA 2029: Matchmaking-Veranstaltung

Das Transferteam lädt zu einer Matchmaking-Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Schiff "Confluentia" am 09.10.2020 ein. Alle weiteren Infos finden Sie hier.

---------------------------------------------------

01.09. – 03.10.2020
Koblenzer Wochen der Demokratie (Light)- der Campus Koblenz ist wieder dabei!

Demokratie trotz(t) Corona!
Die Koblenzer Wochen der Demokratie konnten Corona-bedingt nicht im ursprünglich geplanten Zeitraum durchgeführt werden. Eine "Light-Version" der Koblenzer Wochen der Demokratie 2020 findet nun, natürlich unter Vorbehalt und unter Einhaltung der Hygieneregeln, im Zeitraum vom 01.09. bis 03.10.2020 statt.

Corona stellt unsere Demokratie auf die Probe - ist sie in Gefahr? Oder gewinnt sie gerade an Stärke? Es steht außer Frage: Demokratie hat in diesen Zeiten an Relevanz gewonnen - ein Grund mehr dafür, die Demokratiewochen nicht abzusagen, sondern diese anders und auch mit neuen Ideen durchzuführen: Neben alternativen Veranstaltungsformaten und Online-Angeboten sollen auch analoge Veranstaltungen zum Thema Demokratie ab September wieder stattfinden! Natürlich sind die Vorgaben des Landes dabei maßgebend, weshalb derzeit nur unter Vorbehalt geplant werden kann. Das Motto der Demokratiewochen „75 Jahre später – aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen" bleibt bestehen.

Sie wollen Demokratie fördern, Vielfalt gestalten oder Extremismus vorbeugen und haben eine Idee? Beteiligen Sie sich aktiv! Projektanträge können per E-Mail an bildungsbuero@stadt.koblenz.de eingereicht werden.

Weitere Informationen, auch die Vorlage zum Projektantrag, finden Sie unter www.wozu-demokratie.de und auf der Facebook-Seite "Partnerschaft für Demokratie Koblenz".

Stadt und Campus Koblenz - Region Mittelrhein

Koblenz ist die größte Stadt im Norden von Rheinland-Pfalz, mit knapp 110.000 Einwohnern die viertgrößte dieses Bundeslandes und eines seiner fünf Oberzentren. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Mittelrhein und insbesondere geprägt von der Banken- und Versicherungswirtschaft, Behörden, Kliniken und der Logistikbranche sowie der Maschinen- und Autozulieferindustrie. Besondere Entwicklungspotentiale der Region bieten die Informationstechnologie sowie die Branchen der Metall-, Keramik- und Kunststoffindustrie.

In Koblenz hat die Universität eine moderne Campusanlage im Stadtteil Metternich - in unmittelbarer Nähe zur Mosel. Hier wird an vier Fachbereichen gelehrt und geforscht. Das wissenschaftliche Profil des Campus prägen die Bildungs-, Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaften sowie die Informatik. Wenn Sie mehr wissen oder kooperieren wollen, dann wenden Sie sich an den zentralen Ansprechpartner für den Wissenstransfer am Campus Koblenz. 

Die Universität ist regional im Wissenstransfer engagiert. Sie ist Mitglied der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz, der Initiative Region Mittelrhein, sowie des Innovationsclusters IT.Stadt Koblenz. Außerdem ist sie Partner im Institut für Medizintechnik und Informationsverarbeitung Mittelrhein und pflegt regionale Partnerschaften mit Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Transferverbünde Koblenz - Region Mittelrhein