Individuelle Einstellungen für die linke Navigationsspalte

Sie können die linke Navigation so individualisieren, dass dort beispielsweise Termine und Meldungen angezeigt werden oder Sie nutzen Sie als Informationsspalte.

Im eingeloggten Zustand wird außerdem die Revisionsliste mit allen zur Veröffentlichung eingereichten Objekten (Artikel, Bilder etc.) angezeigt. Die Revisionsliste sollten Sie in jedem Fall aktivieren.

Standardmäßig werden die Informationen, die in der  linken Spalte angezeigt werden, vererbt. Das bedeutet, dass die Einstellungen aus übergeordneten Ordnern übernommen werden, solange man keine eigenen Konfigurationen vornimmt.

Um die linke Spalte zu individualisieren gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie in der Spalte links unten auf "Portleteinstellungen". Sie erhalten eine Übersicht über die aktuelle Konfiguration Ihrer rechten Spalte.
  • Um die Standardeinstellung abzuwählen, klicken Sie im Drop-Down-Menü unter "Übernommene Portlets" -> "Alle Portlets" auf "Nie zeigen".
  • Klicken Sie nun auf das Drop-Down-Menü "Portlet hinzufügen" und Sie erhalten eine Liste aller wählbaren Einstellungen.

Besonders wichtig sind

  1. Kollektionsportlet (= zeigt die Inhalte aus einem intelligenten Ordner an, z.B. Meldungen und Termine)
  2. Statisches Portlet (= Informationsspalte)
  3. Revisionsliste (= Liste der zur Veröffentlichung eingereichten Objekte)
  • Haben Sie alle gewünschten Portlets zugewiesen, bestätigen Sie Ihre Auswahl über "einstellungen speichern".

1. Kollektionsportlet

Das Kollektionsportlet sorgt für die individuelle Anzeige von Meldungen und/oder Terminen für das eigene Institut/die eigene Einrichtung. Voraussetzung ist ein sogenannter "Intelligenter Ordner", der bereits erstellte Meldungen und Termine sammelt.

  • Wählen Sie unter Portlet hinzufügen -> Kollektionsportlet.
  • Geben Sie dem Portlet einen Titel. Sie können, wie bislang, als Titel "Termine" und "Nachrichten" verwenden oder auch einen eigenen Titel vergeben.
  • Die "Zielkollektion" ist der "intelligente Ordner". Geben Sie in das Suchfeld den Kurznamen Ihres intelligenten Ordners ein und klicken Sie auf "Suche".
  • Sie erhalten als Suchresultat ein oder mehrere Suchergebnisse, je nachdem, wie häufig der Name Ihres intelligenten Ordners bereits existiert. Haben Sie Ihren Ordner z.B. "Termine" genannt, werden Sie voraussichtlich sehr viele Treffer erzielen. Daher ist es wichtig, dass Sie hier einen eindeutigen Kurznamen vergeben, z.B. "termine-umweltwissenschaften".
  • Wählen Sie Ihren Ordner aus und klicken Sie auf "Aktualisieren".
  • Ihre ausgewählte Zielkollektion erscheint unter "Momentane Auswahl".
  • Weiterhin können Sie festlegen, wieviele Artikel und ob der "Weiter"-Button und das Freigabedatum angezeigt werden sollen.
  • Speichern Sie Ihre Einstellungen ab.

2. Statisches Portlet/Informationsspalte

  • Wählen Sie unter "Portlet hinzufügen" -> "Statisches Portlet".
  • Es erscheint ein Editorfenster, über das Sie den Inhalt der Informationsspalte erstellen können. Bitte achten Sie beim Anlegen darauf, dass die Informationen nicht breiter sein dürfen als die linke Spalte ist. Dies gilt insbesondere für Fotos, die Sie dort einhängen wollen. Sie können hierbei auf alle Funktionen des Editors zurückgreifen.
  • Speichern Sie die Seite ab und schauen Sie in der Ansicht, ob die Informationsspalte wirklich in die Seitenleiste passt.

Ein Beispiel dazu sehen Sie hier.

3. Revisionsliste

  • Wählen Sie unter Portlet hinzufügen -> Revisionsliste.